FÜR ESSANFÄNGER (AB 1 JAHR)
 
Süßkartoffelpüree mit Backfisch

Süßkartoffeln liefern sehr viel Betacarotin. Das ist wichtig für Zellschutz und Immunsystem. Je intensiver das Orange, desto mehr ist enthalten.

Bild von Süßkartoffelpüree mit Backfisch
Michael Brauner
Süßkartoffelpüree mit Backfisch

ZUTATEN FÜR 1 PORTION

  • 150 g Süßkartoffeln
  • 50 g Lachsfilet
  • Salz
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 TL Rapsöl
  • 1 EL Kräuterfrischkäse
  • Pfeffer
  • geriebene Muskatnuss
  • 1/4 Bio-Zitrone

Zubereitungszeit: 30 Min

Süßkartoffeln waschen, schälen, grob würfeln. Mit 80 ml Wasser in einen Topf geben und zugedeckt 20 Min. weich kochen. Inzwischen das Lachsfilet würfeln und leicht salzen. Die Fischwürfel in Kurkuma wälzen und in heißem Öl 3–4 Min. rundherum anbraten. Süßkartoffeln mit dem Kochwasser zerstampfen, Frischkäse unterrühren. Mit wenig Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Zitrone waschen und in Spalten schneiden. Mit dem Lachs und dem Süßkartoffelpüree zu Tisch geben.
Variante: Im Püree lässt sich prima Gemüse verstecken. Dafür die Hälfte der Kartoffeln z. B. durch Möhren ersetzen.
Tipp: Für einen Babybrei (ab 6. Monat) werden die Zutaten nicht gesalzen, sondern nur püriert.