FÜR MUTTER/VATER UND KIND
 
Winter-Bolognese

Champignons und Petersilienwurzel enthalten wertvolle Ballaststoffe für eine gesunde Verdauung.

Winter-Bolognese
Michael Brauner
Winter-Bolognese

ZUTATEN FÜR 8 PORTIONEN (AUF VORRAT)

  • 500 g Champignons
  • 2 Möhren
  • 2–3 Petersilienwurzeln
  • 2 Zwiebeln
  • 3 EL Rapsöl
  • 250 g mageres Rinderhackfleisch
  • 3 EL Tomatenmark
  • 1 TL getrocknete Kräuter
  • Salz
  • Pfeffer
  • 5 EL Sahne
  • frisch geriebener Parmesan

Zubereitungszeit: 50 Min.

Champignons mit Küchenpapier putzen und grob hacken. Möhren und Petersilienwurzel waschen, schälen, grob raspeln. Zwiebeln schälen, halbieren, hacken und im heißen Öl glasig andünsten. Hackfleisch zugeben und bei starker Hitze unter häufigem Rühren krümelig braten. Tomatenmark und Kräuter unterrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Jetzt Champignons, Möhren und Petersilienwurzel unter das Fleisch mischen, Deckel auflegen und alles ca. 15 Min. schmoren. Die Sahne unterrühren, evtl. die Sauce mit Wasser verdünnen und die Winter-Bolognese mit Lieblingsnudeln und Parmesan servieren. Tipp: Zum Einfrieren die Bolognese auskühlen lassen und dann portionsweise in Gefrierboxen füllen.  

Weitere Bolognese-Rezepte findest Du auf Brigitte.de.

Michael Brauner