Reiseapotheke
 
Das gehört in die Familien-Reiseapotheke

Das kann mit:

  • Reiseübelkeit: Reisekaugummi bzw. für kleinere Kinder Reisezäpfchen.
  • Blähungen: Entschäumendes Mittel gegen Bauchweh bei Babys.
  • Schlafstörung oder Unruhe: Beruhigungstee für Babys.
  • Prellungen und Zerrungen: Kühlendes und schmerzlinderndes Gel.
  • Augenbeschwerden: Künstliche Tränen, antiallergische Augentropfen oder homöopathische Mittel wie Euphrasia.
  • Insektenabweisende Mittel: Wirksam aber nicht immer für Kinder geeignet sind insektenabweisende Mittel zum Eincremen.
  • Zahnungsbeschwerden: Salbe oder passende Globuli, falls das Baby gerade zahnt.
  • Windeldermatitis bei Babys: Cremes/Salben bei entzündeter Haut im Windelbereich oder bei Pilzbefall.
  • Pilzinfektion: Salbe gegen Fußpilz bzw. Gel und Zäpfchen gegen Scheidenpilz.

Homöopathische Reiseapotheke

Ob Insektenstiche, Verletzungen oder Reiseübelkeit - auch Globuli sind auf Reisen sehr nützlich. Welche Mittel konkret gegen typische Urlaubskrankheiten angezeigt sind, darüber solltest Du Dich in der Apotheke informieren.