VG-Wort Pixel

Soforthilfe bei Erkältungen Schnupfen bei Kindern: Was kann ich tun?

So ein Schnupfen ist meistens so schnell wieder weg, wie er gekommen ist. 
Mehr
Oh je, euer Nachwuchs schnieft und prustet, kaum dass die Erkältungssaison begonnen hat? Her erklärt euch ein Kinderarzt, wie ihr jetzt am besten helfen könnt.

Vor allem wenn Kinder noch klein sind, suchen sie gerne den Kontakt zu anderen Gleichaltrigen. Da übertragen sich Viren und Bakterien natürlich schnell und unkontrolliert. Deshalb sind Schnupfen und grippale Infekte gerade bei Kleinkindern besonders häufig. Aber keine Panik, mit unseren Tipps und Tricks sind deine Liebsten schon bald wieder ganz fit. 

Erkältungen -  das hilft deinen Kindern 

Auch wenn so ein Baby-Schnupfen ganz schön beängstigend sein, brauchst du dich nicht allzu sehr sorgen; oft ist die Erkältung schneller weg als gedacht. Hält sie jedoch länger als sieben Tage an oder kommt dir sonst etwas komisch vor, ist ein Besuch bei Kinderärztin oder Kinderarzt auf jeden Fall ratsam. Natürlich gibt es einige Tipps und Tricks, mit denen du die Genesung deiner kleinen Schnupfnase unterstützen und voranbringen kannst. Welche das sind, verrät dir Kinderarzt Prof. Dr. Philippe Stock im Video. 

Verwende Quelle: Eigenes Interview

ELTERN

Mehr zum Thema