Anzeige
 
Mehr Bewegung! Wandertipps für Kids

Runter vom Sofa und raus an die Luft. Wie du bewegungsfaule Minis für einen Ausflug begeistern kannst, erfährst du hier!

Kindgerechtes Wandern? Das geht!
Shutterstock / MIKE FOUQUE

Kindgerechtes Wandern? Das geht!

Egal zu welcher Jahreszeit: Bewegung im Freien ist vor allem für Kinder unheimlich wichtig. Sie hält fit, sorgt für mehr Ausgeglichenheit und – ausgepowert schläft sich’s besser, das kennen wir ja sogar von uns. Wie also die Kleinen vor die Tür und weg von der geliebten Konsole locken? Hier bietet sich ein klassischer Wanderausflug an – in der spaßigen Kids-Variante, versteht sich.
Damit das Ganze möglichst stressfrei vonstattengeht, darf ruhig vorgeplant werden. Das beginnt mit einem Wetterbericht-Check. Kein Starkregen in Sicht? Dann los!

Proviant planen und zubereiten: Stullen, Gemüsesnacks, Obst – sprecht vorher eure Wünsche ab und fangt mit dem Spaß doch einfach schon beim Einkauf an. Eine eigene Aufgabe schenkt deinem Kind das Gefühl, unverzichtbar zu sein und stärkt sein Selbstbewusstsein. Also: Wer darf das Gemüse aussuchen? Wer schiebt den Einkaufswagen? Wer kann den Einkaufszettel schon vorlesen? Auch bei der Snack-Zubereitung sind kleine Helfer willkommen. Denn selbst gemachten Proviant wissen sie gleich viel mehr zu schätzen.

Ausflugsziel ermitteln & vorbereiten: Auch hier lohnt sich die gemeinsame Planung – das erhöht die Vorfreude. Es sei denn natürlich, der Ausflug ist Teil einer Überraschung. Habt ihr ein Ziel ausgesucht, kannst du dir einen genauen Ablaufplan erstellen: Wann wollt ihr los, was packt ihr ein, wohin müsst ihr genau? So sparst du dir das stressige Zusammensuchen und planloses Umherirren am Tag der Wanderung.

6 Wanderspiele für Kinder
Wenn nach einer Stunde Wanderung nicht gerade zufällig ein Einhorn am Wegesrand grast, neigen Kids häufig dazu, sich zu langweilen.  Also heißt es: Anspornen!

  1. „Wer sieht zuerst …?“: Tanne, Nuss, Bach oder etwas Gelbes – wer das vereinbarte Objekt zuerst ortet, erhält einen Punkt. Wer am Ender Wanderung die meisten gesammelt hat, bekommt einen Preis.
  2. Grimassen-Sammler: Kinder dürfen Fotos schießen! Pünktlich zu jeder wichtigen Etappe wird jedes Familienmitglied inklusive eines witzigen Gesichtsausdrucks abgelichtet.
  3. Wanderstock 2.0.: Sucht und schmückt Wanderstöcke mit Stoff- oder Geschenkbändern (vorher einpacken). So macht das Laufen gleich mehr Spaß. 
  4. Gassi gehen: Du brauchst nur ein bisschen Band. Kleinere Kinder spielen gerne mit dir Hündchen, Pferdchen oder Fantasietier.
  5. Der Bestimmer: Kinder, die schon lesen können, werden mit einem entsprechenden Buch ausgestattet werden, um Bäume oder Pilze zu bestimmen.
  6. Schon gewusst? Denke dir eine spannende Geschichte zur Wanderstrecke aus. Vielleicht leben hier ja Elfen, Wassermänner oder Zwerge? Man könnte ihre Spuren ja mal suchen …

Und wenn ihr jetzt auf den Geschmack gekommen seid und weitere coole Outdoor-Spiele wie Dinoforschertour oder Waldolympiade kennenlernen wollt, seid ihr in unserem Outdoor-Special für Kids genau richtig.