VG-Wort Pixel

Freilandeier Vorsicht, Verdacht auf Salmonellengefahr!

Rückruf: Freilandeier und Hühner im Hintergrund
Rückruf! Drei Sorten Freilandeier könnten Salmonellen enthalten.
© Geisser / imago images
Achtung, es wurde ein Rückruf für Freilandeier in Norddeutschland ausgerufen. Es handelt sich um Eier der Marke Danaeg. Das dänische Unternehmen hat den Rückruf am Samstag veröffentlicht. Von dem Verzehr wird dringend abgeraten.

Durchschnittlich essen wir Deutschen ca. vier bis fünf Eier pro Woche. Bei vielen gehören sie zum festen Bestand. Ein guter Grund, weshalb wir diesen Rückruf nun besonders ernst nehmen: Es geht um Freilandeier, die in mehreren Supermärkten in Norddeutschland verkauft wurden und nicht mehr gegessen werden sollten. Im Rahmen einer durchgeführten Qualitätskontrolle entstand der Verdacht auf Salmonellen – die gesundheitliche Beeinträchtigungen auslösen können.

Freilandeier von Danaeg werden zurückgerufen!

Konkret vom Rückruf betroffen sind folgende Eier:

  • "DANÆG Große Freiheit 6 Stck" (EAN 5701105522668)
  •  "DANÆG Frei 10 Stck" (EAN 5701105526154)
  • "DANÆG Galina Freilandeier 6 Stck" (EAN 5701105526925)
  • Die Eier sind mit folgenden Mindesthaltbarkeitsdaten gekennzeichnet 01.11.2021, 03.11.2021, 05.11.2021, 08.11.2021, 10.11.2021, 11.11.2021, 12.11.2021. oder 15.11.2021 
  • Alle betroffenen Eier sind mit der Printnummer "1DK081131" gekennzeichnet

Alle drei Sorten wurden in vielen Geschäften in Norddeutschland verkauft. Bei welchen Händlern genau, ist bisher unklar. Das Unternehmen hat - eigenen Angaben zufolge - umgehend reagiert, sich entschuldigt und die betroffenen Eier bereits aus dem Verkauf nehmen lassen. Kund:innen, die entsprechende Ware gekauft haben, werden von der Firma Danaeg gebeten, diese im Geschäft zurückzugeben. Dort sollen Kund:innen das Produkt ersetzt bekommen – selbstverständlich auch ohne Vorlage des Kassenbons. Andere Artikel oder Mindesthaltbarkeitsdaten sollen aber ausdrücklich nicht betroffen sein.

Bitte nicht mehr verzehren

Von dem Verzehr und der Weiterverarbeitung der betroffenen Eier wird dringend abgeraten. Salmonellen können Durchfall, Bauchschmerzen und Erbrechen auslösen sowie bei Senioren und immungeschwächten Personen schwerste Erkrankungen hervorrufen, die unter Umständen auch lebensbedrohlich sein könnten.

Quellen: "danaeg.de", "produktrueckrufe.de"

Dieser Artikel erschien ursprünglich bei BRIGITTE.de.


Mehr zum Thema