VG-Wort Pixel

Zwischen Hochgefühl und Erschöpfung Schauspielerin Mandy Moore teilt ihre Still-Erfahrungen auf Instagram

Zwischen Hochgefühl und Erschöpfung: Schauspielerin Mandy Moore teilt ihre Still-Erfahrungen auf Instagram
© HPA /I PA / Hutchins Photo / imago images
Schauspielerin Mandy Moore hat über Instagram ein bewegendes Video geteilt. Es zeigt verschiedene Bilder von ihr und ihrem Baby beim Stillen. Sie erzählt ihre Geschichte, um allen neuen Eltern Mut zu machen und ihre Erfahrungen weiterzugeben.

Auf einem Bild ist der fliederfarbene Wollpullover hochgeschoben, während ihr kleiner Sohn an der Brust liegt, auf dem nächsten sitzt eine Katze auf der Lehne und schaut interessiert zu, auf wieder einem anderen ist Moore beim Abpumpen zu sehen. "Mein Baby zu stillen war zu gleichen Teilen Hochgefühl und Erschöpfung. Es ist ein Prozess und wir alle machen Fehler (manchmal körperlich schmerzhafte)", schreibt die 38-Jährige zu dem Video. "Liebe neue Eltern, bitte habt Gnade mit euch selbst und eurem Baby in diesen frühen Tagen", schreibt sie weiter.

Mandy Moore unterstützt die Aktion von Byheart anderen Eltern Mut zu machen

Mit diesem Video folgt sie dem Aufruf des Unternehmens Byheart, das zu Beginn dieses Jahres ein eigenes Rezept für eine Proteinmischung auf den Markt brachte, "die dem Muttermilchprotein näherkommt als je zuvor", wie es auf der Seite des Unternehmens heißt. Fünf Jahre habe die Forschung gedauert – mittlerweile ist das Produkt bei der FDA der US-amerikanischen "Food and Drug Administration", der Arzneimittelbehörde, registriert.

Zum Start des Aufrufs teilte Co-Fouderin Mia Funt ihre Erlebnisse der Elternschaft. Ihr Video zeigt Bildsequenzen von ihr und ihren Kindern. Wie ihr Mann ausgelassen tanzt, sich ihre Tochter im Spiegel betrachtet und mit völlig verschmiertem Gesicht am Tisch sitzt. "Niemand konnte mich auf die überwältigende Freude (und den Spaß) vorbereiten, meinen kleinen Menschen dabei zuzusehen, wie sie zu eigenen Persönlichkeiten werden", schreibt sie. Aber auch: "Und wie das Füttern in einem Moment eine absolute Scheißshow (buchstäblich) sein kann im anderen Moment Schönheit und Intimität, Zuflucht und Frieden mit meiner Familie." Sie erhebt das Glas für einfache Fütterungen für alle zukünftigen Eltern.

"#DearNewParents, Elternschaft kommt ohne Anweisungen"

Unter dem Hashtag DearNewParents fordert das Unternehmen Byheart Eltern auf, ihre Erfahrungen zu teilen, um anderen zu zeigen, dass sie nicht allein sind, wenn es mal nicht so gut läuft. "#DearNewParents, Elternschaft kommt ohne Anweisungen", schreibt Mia Funt.

Die ersten Wochen mit einem Baby sind wunderschön und zugleich erschöpfend und aufwühlend. Man kann sich wahrscheinlich noch so gut auf jede Eventualität vorbereiten, nur damit es dann doch anders kommt. Eltern sein bedeutet auch immer, sich ein wenig auf das Learning by Doing einzustellen. Daher kann es eine Hilfe oder zumindest eine Erleichterung sein, wenn man sieht und liest, dass es anderen Eltern genauso gegangen ist wie einem selbst.

Die Follower:innen unter dem Video von Mandy Moore sind gerührt und freuen sich über ihre Offenheit. Eine Followerin schreibt etwa: "Ich würde mir wünschen, dass es mehr Bildung gäbe." Mehr als nur eine Stunde, in der man gezeigt bekomme, wie man das Kind richtig anlege. Sie hätte sich alle Informationen selbst zusammensuchen müssen. "Wunderbar und hart", schreibt eine weiter Userin über das Stillen. Und: "Freude und Frustration."

slr ELTERN

Mehr zum Thema