VG-Wort Pixel

Nicecream Nur 2 Zutaten: Eis für die ganze Familie – zuckerfrei und vegan

Eine weiße Schüssel mit drei Kugeln Bananeneis auf einem Tisch
© lermont51 / Shutterstock
Nicecream ist die erfrischende Antwort für alle, die sich nach einer Abkühlung an heißen Sommertagen sehnen: Zuckerfrei, optional vegan und blitzschnell zubereitet, punktet die cremige Eis-Alternative mit nur zwei Zutaten und eignet sich auch für kleine Eisanfänger:innen. Hier verraten wir, wie sie euch in wenigen Minuten gelingt.

Bunte Nicecreamkreationen eroberten die Herzen vieler Foodies schon vor einigen Jahren und sind im Gegensatz zu vielen Food-Trends ein echter Evergreen. Kein Wunder! Die Eis-Alternative ist blitzschnell zubereitet und obendrein ein gesundes Dessert, das ohne Industriezucker und künstliche Zusatzstoffe auskommt – und richtig gut schmeckt.

Selfmade-Eis ohne teure Profi-Ausstattung

Ihr braucht keine teure Eismaschine, um euren Kindern spontan ein leckeres Eis zu zaubern. Ein herkömmlicher Smoothie-Mixer reicht aus und erzielt ein unglaublich sahniges Ergebnis - auch ohne Sahne!

Allerdings solltet ihr die Bananenscheiben nicht zu dick schneiden, da einfache Smoothie-Mixer sie ansonsten nicht gut zerkleinern und pürieren können.

Affiliate Link
-50%
WMF Kult X Mix & Co Standmixer, Smoothie Maker
Jetzt shoppen
29,99 €59,99 €

So geht's: Nicecream selber machen 

Das Grundrezept kommt ohne Schnickschnack aus - ist zuckerfrei und, wenn gewünscht, sogar vegan:

  1. Pro Portion eine Banane in maximal 1 Zentimeter dicke Scheiben schneiden und für mindestens drei Stunden ins Gefrierfach legen (über Nacht eignet sich hervorragend)
  2. Nehmt die Bananen aus dem Gefrierfach und gebt sie mit 1-2 EL Milch (weniger ist mehr) in den Mixer, dann nur noch pürieren und genießen!

Für die vegane Variante könnt ihr eure Lieblingspflanzenmilch verwenden und wer es besonders crunchy oder bunt und fruchtig mag, ergänzt das Eis mit einem knusprigen Topping oder Obst.

Eine cremige Erfrischung für die ganze Familie

Dieses Grundrezept lässt sich in unterschiedlichste Geschmacksrichtungen abwandeln und eignet sich für alle Familienmitglieder, die bei Eis nicht Nein sagen können. Ihr könnt eure Nicecream mit Kakao verfeinern und euren Kindern als Schokoladeneis anbieten, weitere Obstsorten (z. B. Erd- oder Himbeeren) ergänzend mit einfrieren und zusammen mit den Bananen pürieren. Experimentiert mit Gewürzen und Kräutern, Nussmus oder knusprigen Toppings. 

Unser Tipp für alle Mamas und Papas, die gern Kaffee trinken: Einen Esslöffel der Milch könnt ihr durch 1 EL Espresso ersetzen und zusammen mit 1 TL Kakao zusätzlich in den Mixer geben. Das Ergebnis ist eine besonders leckere Schokoladen-Kaffee-Nicecream. 

Zuckerfreies Eis, das auch den Kleinsten schmeckt

Aufgrund der natürlichen Zutaten, eignet sich eine Bananen-Nicecream auch hervorragend für Babys erstes Eis. Hier solltet ihr aber unbedingt sicherstellen, dass alles fein durch püriert ist und keine groben Stückchen in der Nicecream enthalten sind, an denen sich euer Kind verschlucken könnte. 

Unsere Redakteur:innen sind sich einig: Die eigens hergestellten Kreationen können definitiv mit der Eisdiele um die Ecke mithalten. 

Wenn das mal nicht nice ist ...

Einige Links in diesem Artikel sind kommerzielle Affiliate-Links. Wir kennzeichnen diese mit einem Warenkorb-Symbol. Kaufst du darüber ein, werden wir prozentual am Umsatz beteiligt.   >> Genaueres dazu erfährst du hier.

ELTERN

Mehr zum Thema