Schnelle Rezepte
 
Die 20-Minuten-Blitzküche

Im Familienalltag muss es mit dem Kochen oft schnell gehen. Hier finden Sie fünf Rezepte, die blitzschnell zubereitet sind und bei denen der Genuss für kleine und große Esser garantiert ist. Alle Rezepte sind für zwei Kinder und zwei Erwachsene berechnet.

Blitz-Minestrone

Schnelle Rezepte: Die 20-Minuten-Blitzküche

150 g kleine Hartweizen-Nudeln (z. B. Ditalini, Buchstaben-Nudeln oder Figuren-Nudeln) in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen, in ein Sieb abgießen, abtropfen lassen. Je etwa50 g Frühlingszwiebeln, Möhre, Zucchini, Lauch, Stangensellerie und Paprikaschote putzen, waschen und grob zerkleinern. 1 Knoblauchzehe schälen, alles Gemüse mit Knoblauch und 1 Handvoll Basilikumblättchen im elektrischen Zerhacker oder im Mixer grob pürieren. 2 EL Olivenöl im einem Topf erhitzen, Gemüsemasse darin unter Rühren 3–4 Min. andünsten. 500 ml passierte Tomaten und 250 ml (Bio-) Gemüsebrühe zugeben, alles gut vermischen, mit 2 EL Balsamico-Essig, Salz, Pfeffer und 1 EL Birnendicksaft würzen, alles bei mittlerer Hitze 8–10 Min. offen köcheln lassen. 1 EL frisch geriebenen Parmesan untermischen, alles noch einmal abschmecken, nach Belieben mit dem Stabmixer fein pürieren. Gegarte Nudeln untermischen, mit weiteren 3 EL geriebenem Parmesan servieren.
Das spart Zeit: Nudelwasser mit Deckel erhitzen und Salz möglichst erst ins kochende Wasser geben.

Hähnchen-Gyros mit Tzatziki

600 g Hähnchenbrustfilets waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen, Fett und Sehnen entfernen. Fleisch quer in feine, dünne Streifen schneiden, in eine Schüssel legen. 2 Knoblauchzehen schälen, durch die Presse drücken. Die Hälfte vom Knoblauchpüree mit 4 EL Olivenöl, 1 TL getrocknetem Oregano und je 3–4 Prisen Salz und Pfeffer vermischen und dann mit dem Fleisch gut vermengen.
Für das Tzatziki 1 (Bio-) Minisalatgurke (ca. 150 g) waschen, trocknen, auf der Gemüsereibe grob raspeln. Gurkenraspel gut ausdrücken, mit 2 Becher griechischem Joghurt ( 150 g), 2 EL Zitronensaft und dem restlichen Knoblauchpüree vermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Eine große, beschichtete Pfanne erhitzen, marinierte Hähnchenstreifen zugeben und unter Rühren in 6–8 Min. knusprig braten, mit 2 EL Zitronensaft beträufeln. Hähnchen-Gyros mit Tzatziki und Fladenbrot servieren.

Muschelnudeln mit Thunfisch-Sugo

In einen mittelgroßen Topf heißes Wasser füllen und zugedeckt zum Kochen bringen. 300 g Muschelnudeln (z. B. Conchiglie) und 2 Prisen Salz zugeben, nach Packungsanweisung garen, in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen. 1 Knoblauchzeheschälen, 50 g Frühlingszwiebeln putzen und waschen, beides fein hacken. 1 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen, Knoblauch und Frühlingszwiebeln darin unter Rühren 2–3 Min. dünsten. 1 Dose Thunfisch in Öl (Abtropfgewicht 130 g) öffnen, überschüssiges Öl abgießen, Fisch zu den Frühlingszwiebeln geben, mit einer Gabel zerkleinern. 1 Dose geschälte Tomaten (Abtropfgewicht 240 g) zugeben, ebenfalls grob zerkleinern. 100 ml passierte Tomaten und 100 ml (Bio-)Gemüsebrühe angießen, alles gut vermischen. 2 EL fein gehackte Basilikumblättchen und 2 EL Balsamico-Essig unterrühren, alles mit Salz und Pfeffer würzen, bei mittlerer Hitze 8–10 Min. offen köcheln lassen, mehrmals durchrühren. 2 EL frisch geriebenen Parmesan untermischen, Sauce noch einmal abschmecken, mit den Muschelnudeln servieren.

Für die Großen: Thunfi chsauce noch mit Cayennepfeffer, kleinen Kapern, Oliven oder fein gehackten Sardellenfilets aufpeppen.

Chili mit Käse und Taco-Chips

1 Zwiebel und 1 Knoblauchzehe schälen und fein hacken. 2 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch 2 Min. dünsten. 300 g Rinderhack zugeben, unter Rühren 3–4 Min. anbraten.1 Dose (Bio-)Mais (Abtropfgewicht 285 g) und 1 Dose rote Bohnen (Abtropfgewicht 250 g)1 große Dose Tomaten (Abtropfgewicht 480 g) ebenfalls zugeben, mit einer Gabel grob zerkleinern. 100 ml (Bio-) Gemüsebrühe , 2 EL mildes Ayvar und 2 EL Balsamico-Essig untermischen. Alles mit Salz, Pfeffer, 2–3 Prisen Paprikapulver und Kreuzkümmel (Cumin) und 2–3 Spritzern Worcestersauce würzen, ca. 8–10 Min. bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Vor dem Servieren noch einmal abschmecken, 1 Tüte geriebenen Gouda (aus dem Kühlregal) und 1 Tüte Taco-Chips dazu reichen.

Für die Großen: Chili bei Bedarf noch mit etwas Sambal Oelek (Peperonipüree a.d. Glas) nachschärfen.

Bunter Couscous-Salat mit Knusperröllchen

250 g Couscous (vorgegart) in einer Schüssel mit 300 ml heißer (Bio-) Gemüsebrühe vermischen und nach Packungsanweisung etwa 5–6 Min. quellen lassen. 200 g Feta-Käse in einer zweiten Schüssel mit einer Gabel zermusen, 1 Eigelb, je 2 EL fein gehackte Frühlingszwiebeln und Basilikumblättchen und je 3–4 Prisen Salz und Pfeffer zugeben, alles gut vermischen. Je etwa 1 EL Schafskäsemasse auf der Breitseite der dreieckigen Teigblätter verteilen, rechts und links die Enden über die Füllung schlagen, dann alles bis zur Spitze hin eng aufrollen. 2 EL Öl in einer großen, beschichteten Pfanne erhitzen, Käseröllchen darin in 6–8 Min. bei mittlerer Hitze knusprig und goldbraun braten, dabei 2-bis 3-mal wenden. 1 (Bio-)Minisalatgurke (ca. 150 g) 1 Fleischtomate 3 EL Öl und je 3 EL frisch gepressten Orangenund Zitronensaft zum Couscous geben, alles kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken. Knusperröllchen auf Küchenpapier abtropfen lassen, mit dem Couscous-Salat servieren. Für die Großen: Salatportionen für die Kinder schon auf Teller verteilen, dann den restlichen Couscous mit 2–3 Prisen gemahlenem Kreuzkümmel (Cumin) und etwa 1 TL Harissa (Chilipaste) nachwürzen.

Für die Kleinen: Blitz-Dip aus 150 g Joghurt, 1 EL Zitronensaft, 1 TL Birnendicksaft und 2–3 Prisen Salz anrühren und zum Couscous servieren.

Forum

Was Eltern gerne kochen - und Kinder gerne essen
Was schmeckt Ihnen und Ihrer Familie besonders gut? Verraten Sie uns Ihre besten Rezepte!