Kochschule
 
Pommes frites selber machen

Bei Ihnen steht ein Kindergeburtstag an und Sie fragen sich, was Sie für die Rasselbande kochen sollen? Mit selbst gemachten Pommes frites sind Sie garantiert auf der richtigen Seite.

singlePlayer

Zutaten:

Festkochende Kartoffeln
Frittieröl
Grobes Meersalz

Zubereitung:

Kartoffeln waschen, schälen, zunächst in etwa 1,5 cm dicke Scheiben schneiden und dann in 1,5 cm dicke Stifte. Kartoffelstifte ungefähr 15 Minuten in Wasser legen (dadurch wird nur ein Teil der Stärke ausgewaschen, etwas Stärke braucht man, damit sie später schön knusprig werden.) Das Öl in einer Fritteuse auf 140 Grad erhitzen. Kartoffelstifte abgießen und zwischen Lagen von Küchenpapier gut trocknen.

Die Kartoffelstifte portionsweise in der Fritteuse 5-6 Minuten lang bei 130 Grad vorgaren und dann auf Küchenpapier legen, damit die Pommes nicht zusammen kleben. Die vorgegarten Kartoffeln abkühlen und ca. 15 Minuten ruhen lassen.

Das Frittieröl nun auf 175 Grad erhitzen und Kartoffeln darin portionsweise 2-3 Minuten knusprig und hellbraun frittieren. In eine Schüssel füllen, mit feinem Meersalz bestreuen und vermengen. Die Pommes frites sofort servieren.