VG-Wort Pixel

Rezepte Küche beim zweiten Kind

Was soll ich heute nur kochen? Sie kennen diese Frage? Dann haben wir jetzt etwas für Sie. Schnell, einfach und gesund: 7 Lieblingsrezepte, die man aus wenigen Zutaten zubereiten kann.

10 Zutaten, die Sie immer im Haus haben sollten:

Rezepte: Küche beim zweiten Kind
© AleksandarNakic / iStock

1. Kartoffeln
2. Butter
3. Eier
4. Dosentomaten
5. Olivenöl
6. Nudeln
7. Tiefkühl-Lachs
8. Parmesan
9. Risotto- bzw. Milchreis (Rundkornreis)
10. Milch

Die Gerichte

Milchreis mit Bananenschaum = 10 + 9 + Zucker + Vanilleschote + Bananen

Omelett mit Gemüse = 3 + 2 + 10 + Salz, Pfeffer, Tomaten, Basilikum

Pasta mit Lachs und Tomaten = 6 + 7 + 2 + 4 + 8 + 5 + Pfeffer, Zitronensaft, Sahne

Risotto mit Gemüse = 9 + 8 + 2 + 5 + Salz, 750ml Gemüsebrühe , Gemüse der Saison

Arme Ritter = 4 + 3 + 10 + 8 + 5 + Zwiebel, Salz, Pfeffer, 1 altbackenes Baguette

Gazpacho = 4 + 5 + Gurke , Sellerie, Paprika, Salz, Pfeffer

Gnocci in Salbeibutter = 1 + 2 + 3 und Mehl, Kartoffelstärke, Salbei

Milchreis mit Bananenschaum = 10 + 9 + Zucker + Vanilleschote + Bananen

Wenn Ihnen mal wieder alles über den Kopf wächst, sorgt reichlich Magnesium für starke Nerven und die nötige Gelassenheit.

Sie brauchen: 10 + 9 + Zucker + Vanilleschote + Bananen

1 L Milch 2 EL Rohrohrzucker 140 g Risotto- oder Milchreis 1 Vanilleschote 4 Bananen

Milch in einem kleinen Topf zum Kochen bringen. Zucker und Reis zugeben. Die Vanilleschote längs aufschlitzen und das Mark mit einem scharfen Messer herauskratzen. Vanillemark zum Reis geben. Alles ca. 20 Minuten bei kleiner Hitze kochen lassen. Immer wieder umrühren, damit der Reis nicht anbrennt. Banane schälen, grob zerkleinern und mit dem Pürierstab zu einem feinen Schaum verarbeiten. Milchreis in Gläser füllen und Bananenschaum darüber geben.

Zurück zur Rezepte-Übersicht

Omelett mit Gemüse = 3 + 2 + 10 + Salz, Pfeffer, Tomaten, Basilikum

Lecker zum Frühstück oder als schnelle Mittagsmahlzeit. Lässt sich auch mit Schinken oder Käse verfeinern.

Sie brauchen: 3 + 2 + 10 + Salz, Pfeffer, Tomaten, Basilikum

8 Eier Salz Pfeffer 4 EL Milch 4 EL Butter 12 Kirschtomaten Basilikumblätter

Eier in eine Schüssel schlagen und mit der Gabel verquirlen. Salzen, pfeffern und die Milch unterrühren. 1 EL Butter in einer beschichteten Pfanne zerlassen. Eimasse hineingießen und bei schwacher Hitze langsam stocken lassen. Tomaten waschen und halbieren, Basilikum in Streifen schneiden. Auf dem Omelett verteilen. Mit dem Pfannenwender vorsichtig zur Hälfte zusammenklappen. Restliche Butter in die Pfanne geben und das Omelett vorsichtig auf die andere Seite rollen und fertig backen.

Zurück zur Rezepte-Übersicht

Pasta mit Lachs und Tomaten = 6 + 7 + 2 + 4 + 8 + 5 + Pfeffer, Zitronensaft, Sahne

Nudeln plus Lachs: die Idealkombi für Bestlaune. Gemeinsam regen sie die Ausschüttung körpereigener Glückshormone an.

Sie brauchen: 6 + 7 + 2 + 4 + 8 + 5 + Pfeffer, Zitronensaft, Sahne

600 g Tiefkühllachs 400 g Nudeln 4 EL Olivenöl Pfeffer 2 EL Butter 2 El Zitronensaft Dose Tomaten Sahne Parmesan

Den Lachs am besten am Vorabend zum langsamen Auftauen in den Kühlschrank legen. Nudeln in reichlich Salzwasser bissfest garen. Abgießen. Inzwischen den Lachs waschen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke zerteilen. Leicht salzen. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und den Fisch von jeder Seite 3 Min. anbraten. Pasta in die Pfanne geben, alles salzen und pfeffern. Mit Zitronensaft beträufeln. Tomaten und Sahne unterheben. Mit Parmesan bestreuen.

Zurück zur Rezepte-Übersicht

Risotto mit Gemüse = 9 + 8 + 2 + 5 + Salz, 750ml Gemüsebrühe , Gemüse der Saison

Die letzten Schwangerschaftskilos halten sich hartnäckig? Reis hat eine entschlackende Wirkung und bringt die Fettpolster zum Schmelzen.

Sie brauchen: 9 + 8 + 2 + 5 + Salz, Gemüsebrühe , Gemüse

250 g Risotto- oder Milchreis 2 EL Olivenöl Salz 750 ml Gemüsebrühe 600 g Gemüse (z.B. Spargel, Fenchel) 4 El frisch geriebener Parmesan 2 EL Butter

Reis in 1 EL heißem Olivenöl glasig anschwitzen, salzen und mit soviel Gemüsebrühe ablöschen, dass der Reis bedeckt ist. Unter gleichmäßigem Rühren immer wieder Brühe nachgießen und den Reis sehr bissfest kochen. Inzwischen das Gemüse waschen, putzen und schälen. In mundgerechte Stücke schneiden und im restlichen Öl anbraten. Risotto zugeben und alles durchmischen. Parmesan und Butter unterrühren.

Zurück zur Rezepte-Übersicht

Arme Ritter = 4 + 3 + 10 + 8 + 5 + Zwiebel, Salz, Pfeffer, 1 altbackenes Baguette

Resteverwertung! Durch geschickte Zutatenkombi wird aus altbackenem Brot eine ausgewogene Mahlzeit.

Sie brauchen: 4 + 3 + 10 + 8 + 5 + Zwiebel, Salz, Pfeffer, 1 altbackenes Baguette

1 Zwiebel 2 EL Olivenöl 1 Dose Tomaten Salz Pfeffer ein altbackenes Baguette 2 Eier Milch Parmesan

Zwiebel schälen und fein hacken. In Öl anschwitzen. Dann die Dosentomaten zugeben. Salzen, pfeffern und etwas einkochen lassen. Baguette in Scheiben schneiden. Eier mit Milch in einer Schüssel verrühren, Baguettescheiben darin einweichen. In eine ofenfeste Form schichten und mit Tomatensauce beträufeln. Mit Parmesan bestreuen und im Ofen bei 180 Grad 10 Minuten überbacken.

Zurück zur Rezepte-Übersicht

Gazpacho = 4 + 5 + Gurke , Sellerie, Paprika, Salz, Pfeffer

Jede Menge sekundäre Pflanzenstoffe wirken wie eine Frischedusche für die Zellen und stärken die Abwehrkräfte

Sie brauchen: 4 + 5 + Gurke , Sellerie, Paprika, Salz, Pfeffer

1 Dose Tomaten 1 Gurke 2 Stangen Sellerie 1 Paprika 1 Zitrone Olivenöl Salz Pfeffer

Tomaten pürieren und durch ein Sieb passieren. Gurke schälen, entkernen und in 1 cm große Würfel schneiden. Sellerie und Paprika putzen bzw. entkernen und in kleine Würfel schneiden. Alle Zutaten mit dem Mixer fein pürieren. Mit Zitronensaft, Olivenöl, Salz und Pfeffer abschmecken. Eisgekühlt genießen.

Zurück zur Rezepte-Übersicht

Gnocci in Salbeibutter = 1 + 2 + 3 und Mehl, Kartoffelstärke, Salbei

Salbei hat eine entzündungshemmende Wirkung und hilft beim Abstillen / reduziert die Milchbildung.

Sie brauchen: 1 + 2 + 3 und Mehl, Kartoffelstärke, Salbei

750 g Kartoffeln 200 g Kartoffelstärke 4 EL Butter 2 Eigelb 2 EL Mehl Salbei (frisch oder Gefrierkräuter)

Kartoffeln kochen. Ausdampfen lassen, schälen und grob zerstampfen. Mit Stärke, Butter, Eigelb und Mehl zu einem glatten Teig kneten. Zu fingerdicken Rollen formen und in etwa 3 cm große Stücke schneiden. Die Gnocchi mit dem Gabelrücken eindrücken. In reichlich Salzwasser aufkochen, Hitze reduzieren und 4 Minuten gar ziehen lassen. Zum Schluss die Salbeiblätter in etwas zerlassener Butter anbraten und die Gnocchi darin schwenken.

Zurück zur Rezepte-Übersicht


Mehr zum Thema