Leicht gemacht
 
Salat satt

Leicht, frisch und schnell gemacht: So sollen Mahlzeiten für heiße Sommertage sein. Meisterkoch Peppi Kalteis jr. ist selbst Vater und weiß daher genau, welche Gerichte Kinder mögen.

Gurkenstreifen mit Bulgur in Dillschaum

Foto: Kai Stiepel
Foto: Kai Stiepel

Zutaten für 4 Portionen:
100 g Bulgur, 2 Salatgurken, Salz, 1 Paprika (rot oder gelb), 1 Bund Dill, 250 g Sauerrahm, Saft von 1/2 Zitrone, 2 EL frisch gehackte Zwiebel, 2 ELWeinessig, Cayennepfeffer

Zubereitung:
Bulgur zweimal waschen, dann in reichlich Wasser 4–5 Std. einweichen. Die Gurken schälen, längs halbieren und mit einem Löffel die Kerne herauskratzen. Dann in feine, spaghettiartige Streifen schneiden (ca. 2 mm) und leicht salzen. Paprikaschote waschen, halbieren, entkernen und in ca. 5 mm große Würfel schneiden. Dill waschen, von den Stängeln zupfen und zwei Drittel davon zusammen mit Sauerrahm, Zitronensaft, Zwiebeln und Essig im Mixer fein zerkleinern und schaumig schlagen. Mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken. Bulgur abgießen, mit Gurken, Paprika und dem Dressing mischen und 5 bis 10 Min. ziehen lassen. Vor dem Anrichten mit dem restlichen Dill garnieren. Dazu schmeckt Fladenbrot.

Foto: Kai Stiepel

Rezepte vom Profi

Diese Rezepte hat ein Meisterkoch für Eltern.de entwickelt: Peppi Kalteis jr. vom Landhaus Kalteis in Ostermünchen bei Bad Aibling hat mit so prominenten Sterne-Köchen wie Alfons Schuhbeck, Karl Ederer und Hans Haas gekocht. Als Mitglied von "eurotoques", der Vereinigung Spitzenköche, verwendet er nur unverfälschte Naturprodukte. Peppi Kalteis ist selbst Vater und weiß daher genau,welche Gerichte Kinder gern mögen.

zurück 1234