Kochen für Kinder
 
19 Hits für die Familienküche

Familienrezept zum Mithelfen

"Kartoffelpuffer mit Apfelkompott" - ein super Gericht, das jedem schmeckt und bei dem auch Kinder mit anpacken können.

Kartoffelpuffer mit Apfelkompott
Für 4 Personen (etwa 16 Puffer):
Kompott: 1 kg aromatische Äpfel (z. B. Boskop, Rubinette oder Cox Orange), 100 ml Apfelsaft, etwas Zitronensaft, Zucker oder Honig, Zimt
Puffer: 1,5 kg vorwiegend festkochende Kartoffeln, 3 Eier, 3 EL Haferflocken, Salz, Muskat, Fett zum Braten
Vorbereitungsszeit: 10 Minuten
Kochzeit: 30 Minuten
1. Äpfel schälen und grob würfeln. In einem Topf mit Apfel- und Zitronensaft erhitzen und ca. 15 Minuten köcheln lassen. Mit Zucker oder Honig und Zimt abschmecken.
2. Kartoffeln schälen, waschen und nicht zu fein reiben. Kartoffelwasser ausdrücken, Kartoffeln in einer Schüssel mit den Eiern und den Haferflocken mischen. Mit Salz und Muskat würzen.
3. Reichlich Fett in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Pro Puffer etwa 1 bis 2 EL geriebene Kartoffeln in die Pfanne geben und flach drücken. Von jeder Seite ca. 5 bis 6 Minuten goldbraun backen. Mit dem Apfelkompott servieren.

Tipp fürs gemeinsame Kochen: Einer schält Kartoffeln, der andere Äpfel. Ein Teil der Familie reibt die Kartoffeln und brät die Puffer, der andere würfelt die Äpfel und kocht das Kompott. Variante: Wer mag, bereitet nur die Hälfte des Rezeptes zu und serviert Puffer und Apfelkompott zu gebratener Entenbrust, Schweinefilet oder zu Räucherlachs.

Zurück zur Übersicht