Verhütung
 
Die Methoden auf einen Blick

Drei-Monats-Spritze

Verhütung: Die Methoden auf einen Blick

Wie wirkt das Mittel?
Ein Depot gibt Gestagene ab, die den Eisprung hemmen, die Gebärmutterschleimhaut verändern und den Schleimpfropf verdicken.
Wie wird es angewendet?
Der Arzt gibt alle drei Monate eine Spritze in den Gesäßmuskel.
Ab wann?
Zwei Monate nach der Geburt. Während der Stillzeit möglich.
Nachteile
Hormonkonzentration ungleichmäßig über die Monate verteilt, Präparat kann bei Kinderwunsch oder Nebenwirkungen nicht einfach abgesetzt oder entfernt werden.
Vorteile
Vergessen ist nicht möglich.
Pearl-Index
0,5.
Kosten
30 Euro für 3 Monate.