Verhütungsmethoden im Überblick
 
Sicher verhüten nach der Geburt

Verhütungsmethoden im Überblick: Sicher verhüten nach der Geburt
iStock, franckreporter

Hormonring

Sicherheit: Pearl Index 0,4 bis 0,65.

Kosten: Ca. 15 Euro pro Monat.

Ab wann? Sobald sich die Gebärmutter zurückgebildet hat, also etwa sechs bis acht Wochen nach der Geburt.

So geht’s: Wird wie ein Tampon eingelegt und muss drei Wochen getragen werden. Nach einer einwöchigen Pause wird ein neuer Ring eingelegt.

So wirkt’s: Wie bei der normalen Pille verhindern auch beim Verhütungsring Östrogene und Gestagene einen Eisprung.

Das spricht dafür: Geringere Dosierung als bei der normalen Pille. Man muss nicht an eine tägliche Tablette denken.

Das spricht dagegen: Der feste Sitz sollte regelmäßig selbst überprüft werden. Der Ring hat die gleichen Nebenwirkungen wie die normale Pille.

Für stillende Mütter? Nein! Östrogene beeinflussen die Qualität und Menge der Muttermilch.