Verhütungsmethoden im Überblick
 
Sicher verhüten nach der Geburt

Verhütungsmethoden im Überblick: Sicher verhüten nach der Geburt
iStock, franckreporter

Kupferspirale

Sicherheit: Pearl Index 0,8 bis 1.

Kosten: Ca. 120 bis 200 Euro.

Ab wann? Nach vollständiger Rückbildung der Gebärmutter, also etwa sechs bis zwölf Wochen nach der Geburt.

So geht’s: Ein T-förmiges mit Kupferdraht umwickeltes Kunststoffteil wird in die Gebärmutter gelegt.

So wirkt’s: Kupfer-Ionen erschweren den Spermien den Weg zu Eizelle und Ei.

Das spricht dafür: Die Spirale hält drei bis fünf Jahre und ist hormonfrei.

Das spricht dagegen: Leicht erhöhte Infektionsgefahr, möglicherweise längere und schmerzhaftere Blutung. Der Muttermund muss für die Spirale leicht gedehnt werden.

Für stillende Mütter? Ja! Kein Einfluss auf die Muttermilch.