Bindehautentzündung & Co
 
Die häufigsten Augenkrankheiten

Gerstenkorn

Symptome: Wenn sich eine rote, schmerzhafte Beule am geschwollenen Lidrand bildet, manchmal auch mit einem gelben Eiterkern, dann ist das höchstwahrscheinlich ein Gesternkorn.

Krankheit: Ein Gesternkorn wird meist über Bakterien ausgelöst, die aus der Nase in die Augen geraten. Wenn ein Kind erst seine Nase berührt und sich danach mit den Fingern ans Auge fasst, können die Bakterien übertragen werden. Dann entzündet sich eine Wimpernwurzel und füllt sich mit Eiter. Beugen Sie vor, indem Sie auch bei Ihren Kindern auf häufiges Händewaschen achten.

Behandlung: Ein Gerstenkorn heilt nach circa einer Woche wieder ab. Sollte die Heilung hingegen länger dauern oder die Entzündung sehr stark sein, wird Ihr Arzt antibiotische Augentropfen verschreiben. Warme Kompressen helfen, drei- bis viermal täglich, bei der Heilung.

Weiter mit:

Hagelkorn: Am Augenlid ist eine kleine Schwellung zu sehen, die ein Druckgefühl auslöst.
Weiterlesen

Fremdkörper im Auge: Ihr Kind klagt über Schmerzen im Auge, ohne dass Sie etwas erkennen können. Das Auge tränt und ist gerötet.
Weiterlesen

Trockene Augen: Die Augen brennen und jucken und Sie haben das Gefühl, einen Fremdkörper im Auge zu spüren. Bei manchen Patienten tränen die Augen.
Weiterlesen