Im Test: Reflektierende Mützen und Rucksäcke von Twinkle Kid®

Das Hamburger Label Twinkle Kid® bringt sprichwörtlich Licht ins Dunkel. Ihre Wintermützen mit den einzigartigen Leuchtbommeln und den vollflächig reflektierenden Rucksäcken sorgen dafür, dass eure Kinder im Straßenverkehr besser zu sehen sind. Wie sie sich im Alltagscheck von Mama Marie-Louise und ihren beiden Kindern geschlagen haben, erfahrt ihr unserem Test-Video.

 

singlePlayer

Mehr über die Rucksäcke und Mützen gibt es auf twinklekid.de

Produktdetails

Nachhaltigkeit: Twinkle Kid® legt großen Wert auf Qualität, Transparenz und Nachhaltigkeit. Die Mützen des Hamburger Labels werden deshalb in Deutschland produziert, umwelt- und sozialverträglich.

Rucksäcke:

  • vollflächig reflektierender Oberstoff (an Vorderseite und Trägern)
  • wasserabweisend
  • gepolsterte Träger und Rückenpartie sorgen für ein angenehmes Tragegefühl, der verstellbare Brustgurt verhindert ein Verrutschen der Träger. 

Mützen:

  • Mit der Strickmütze von Twinkle Kid® sind Kleinkinder, Schulkinder und Teenager dank der Reflektoren in Bommel, Mütze und Emblem besonders sichtbar in der Dunkelheit.
  • 10 verschiedene Designs, mit und ohne Bommel, und über 30 verschiedene Farben
  • hochwertige Biobaumwolle oder Schurwollmischung
  • bis zu 160 Meter weit sichtbar
  • Der Bommel, der sich am höchsten Punkt der Mütze und des Kindes befindet, reflektiert in alle Richtungen.
  • reflektierende Garne am Saum der Mütze
  • reflektierendes Glühwürmchen-Emblem auf der Stirn