Kinderwunsch
 
Er will kein Kind mit mir

Eltern.de-Userin Maria wünscht sich ein Baby. Das Problem: Ihr Freund hat bereits ein Kind und will kein weiteres mehr. Soll sie sich von ihrem Freund trennen, obwohl sie ihn liebt? Oder soll sie bei ihm bleiben und riskieren, dass sie ihre Entscheidung irgendwann bereuen könnte?

Paar liegt unglücklich im Bett
iStock, nd3000

Lesen Sie hier Marias ganze Mail

"Seit drei Jahren sind mein Freund und ich ein glückliches Paar. Auch mit seinem vierjährigen Sohn verstehe ich mich super. Seit einiger Zeit wünsche ich mir allerdings ein eigenes Kind von ihm. Ich kann mir einfach nichts Tolleres vorstellen als eine Familie mit ihm zu gründen. Dass er anders darüber denkt, hätte ich niemals gedacht. Vor einer Woche habe ich ihm von meinem Wunsch erzählt. Mein Freund reagierte leider anders als erwartet. Er meinte, dass er keine Kinder mehr möchte, weil er zu alt sei und außerdem nicht genügend Geld für weitere Kinder verdienen würde. Ich bin am Boden zerstört. Schließlich bin ich Mitte dreißig und muss mir langsam ernsthafte Gedanken über eine eigene Familie machen. Soll ich mich nun deswegen von meinem Freund trennen, den ich so sehr liebe? Oder soll ich bei ihm bleiben und das Risiko eingehen niemals Kinder zu haben? Und was ist, wenn ich diesen Schritt irgendwann bereue?"