Du hast dein Baby verloren? Du bist nicht allein!

Etwa jede sechste Schwangerschaft endet mit einer Fehlgeburt. Egal, in welcher Woche es passiert: Sein Baby zu verlieren, ist unheimlich schmerzvoll. Denn selbst wenn der Embryo erst wenige Millimeter groß war, für dich war er dein einzigartiges Kind, von dem du dich in Gedanken und Gefühlen verabschieden musst. Das zu verarbeiten ist oft ein langer Prozess. Viele brauchen eine Zeit, um zu trauern und dazu gehört auch, darüber zu sprechen. Wir wollen an diesem Muttertag an diejenigen denken, deren gemeinsame Zeit mit ihrem Baby viel zu kurz war – und das Thema Fehlgeburt aus der Tabuzone holen. Deshalb haben wir gemeinsam mit der Agentur GGH MullenLowe diesen emotionalen Film produziert. Uns ist wichtig zu zeigen, dass du nicht alleine bist und du keine Schuld an der erlittenen Fehlgeburt trägst. Neben unserem Film findest du hier Texte von Betroffenen, Hintergrundinformationen, aber auch den Austausch mit Expert:innen und Menschen, die Ähnliches erlebt haben. Denn es ist wichtig, in so schweren Zeiten zusammenzustehen.