VG-Wort Pixel

Lebensretter gesucht 5-jährige Clara sucht verzweifelt eine Stammzellenspende

Clara und ihre Vater Carsten geben die Hoffnung nicht auf, doch noch einen geeigneten Spender zu finden.
Mehr
Sie ist fünf Jahre alt und an Leukämie erkrankt - nun sucht Clara zusammen mit ihrem Vater nach einer rettenden Stammzellenspende, bevor es zu spät ist.

Clara ist fröhlich, egal, was kommt - doch der Eindruck täuscht: Das Mädchen ist akut an Leukämie erkrankt; ihr Vater Carsten sucht verzweifelt nach einer passenden Stammzellenspende, die das Leben seiner Tochter retten könnte. Gleichzeitig setzt er alles daran, Clara eine glückliche Kindheit zu ermöglichen, selbst wenn das oft eine große Herausforderung ist.

Lebensretter gesucht, die helfen können

Claras Mutter starb vor zwei Jahren an einem Hirntumor, Vater und Tochter sind seitdem eine gegenseitige Stütze füreinander. Doch seit der Leukämie-Diagnose besteht ihr Alltag aus Krankenhausbesuchen, die Clara stets mit bewundernswerter Stärke über sich ergehen lässt. "Sie macht das so toll, steckt das einfach weg. Und wenn es wehtut, dann muss der Papa helfen", erzählt ihr Papa Carsten im Gespräch mit TV-Sender RTL. 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Hilfe für Clara - das könnt ihr tun

Um seine Tochter zu retten, startet der Vater nun einen verzweifelten Aufruf an die Öffentlichkeit: "Bitte helft mir, dass ich meine Tochter nicht auch noch verliere. Clara ist das tollste Mädchen, was es gibt. Ihr kleines Herz muss weiterschlagen. Deshalb: Bitte lasst euch registrieren. Mit eurer Teilnahme schenkt ihr Clara, aber auch vielen anderen Betroffenen, die Hoffnung auf das Größte, was es gibt – einfach nur leben zu dürfen!" Schwierig ist es nicht, aktiv zu werden: Wer sich auf der DKMS-Homepage anmeldet, bekommt ein Set nach Hause geschickt, mit dem man sich als Stammzellenspender*in eintragen kann. Auf diese Weise kann Claras Leben hoffentlich doch noch gerettet werden - und auch das von zahlreichen anderen Betroffenen.

Quelle: RTL News

ELTERN

Mehr zum Thema