VG-Wort Pixel

"Sind die Brüste kaputt oder wie?" Eltern twittern, was ihre Kinder mit der Welt teilen würden, wenn sie könnten

Welche Gedanken würden Kinder wohl gerne mit der Welt teilen?
Mehr
Unter #meinkindtwittert posten Eltern aus dem Leben ihrer Kinder - mit ziemlich lustigen Ergebnissen!

Keine Sorge, natürlich ist es jetzt nicht ernsthaft ein Trend geworden, Babys und Kita-Kindern eigene Twitter-Konten anzulegen, damit sie sich möglichst schnell zu Mini-Influenzer:innen mausern können. Denn bei #meinkindtwittert geht es vielmehr um das Gedankenexperiment, welche Statusmeldungen die kleinsten Familienmitglieder wohl absetzen würden.

Da sind Murmeln und ich habe zwei Nasenlöcher. Gott muss sich etwas dabei gedacht haben.

Das lustige Ergebnis? Tausend kleine Alltagskatastrophen, die genau auf den Punkt bringen, warum vieles, was Eltern in den Wahnsinn treibt, für Kinder in Wahrheit nur ein Riesenspaß ist. Im Video seht ihr die schönsten Highlights aus dem viralen Trend.

Verwendete Quellen: Twitter.com; Stern.de

ELTERN

Mehr zum Thema