Geschwister
 
Wenn das zweite Kind kommt

Inhalt: 
So machst Du Dein Kind "Geschwister-fit":Welche Fragen wird Dein erstes Kind haben?

Welche Fragen wird Dein erstes Kind haben?

Hier findest Du typische Fragen, die kleine Kinder beschäftigen, wenn die Mama schwanger ist und unsere Vorschläge für eine Antwort:

  • Kann das Baby zum Nabel herausschauen? Das geht nicht. Denn das Baby wächst in der Gebärmutter, das ist so etwas wie eine warme Höhle. Sie ist fest umschlossen von Muskeln und Haut. Und schau mal deinen Nabel an - der ist innen zu, so ist das bei allen Menschen. Deshalb kann das Baby nicht rausschauen.
    Tipp: Nicht zu ausführlich schildern, dass das Baby von Fruchtwasser, der Fruchtblase, Gewebs- und Muskelschichten umgeben ist. Das ist für Dein Kind noch zu abstrakt und könnte es eher ängstigen.
  • Was isst das Baby? Sein Essen bekommt das Baby über die Nabelschnur direkt im Bauch. Über den Mund kann es noch nichts essen. Die Nabelschnur ist eine Art Schlauch. Da kommt ganz fein zerteilt alles rein, was Mama isst. Im Bauch hat das Baby nie Hunger, weil immer genug Essen im Nabelschnurschlauch ist.
    Tipp: Es stimmt natürlich, dass Ungeborene über das Blut der werdenden Mutter versorgt werden. Aber Kinder ekeln sich, wenn sie sich vorstellen, Blut essen zu müssen. Mit der abstrakten Vorstellung, dass Nährstoffe über das mütterlich Blut transportiert werden, können Kinder frühestens mit acht etwas anfangen.
  • War ich auch im Bauch? Ja. Wir haben uns sehr auf Dich gefreut und den Bauch gestreichelt. Wir haben gewusst, dass du ein Mädchen / Junge bist und Dich schon mit Deinem Namen angesprochen. Oder: Wir haben uns überraschen lassen, ob Du ein Mädchen oder Junge bist.
    Tipp: Wenn Du ein Foto von Dir mit großem Baby-Bauch aus der ersten Schwangerschaft hast, dann zeige es Deinem Kind und erkläre ihm, dass es da in Deinem Bauch war.
  • Wie kommt das Baby aus dem Bauch? Wenn es dem Baby zu eng wird da drin, weil es schon so gewachsen ist, dann will es lieber auf die Welt. Dann kommt es zwischen den Beinen der Mama raus.
    Tipp: Erzähle bitte nichts über die Schmerzen bei der Geburt. Die einzige Botschaft, die Dein Kind daraus ziehen würde, ist: Das Baby tut der Mama weh.
Warum es toll ist, Geschwister zu haben
Willkommen auf der Welt!
Die Geburt Deines Babys ist die schönste Nachricht für die ganze Familie und alle Freunde Mit den ELTERN Grußkarten gestaltest Du schnell und unkompliziert liebevolle Dankeskarten mit Babys erstem Foto. Geliefert wird innerhalb von 48 Stunden!