Kinderkrippe
 
Daran erkennen Sie gute Krippen

Kinderkrippe: Daran erkennen Sie gute Krippen
iStock, FatCamera

Qualität: Wie gut ist die Einrichtung?

Im Idealfall sind zwei Vollzeitkräfte für höchstens 15 Kinder (ab drei Jahren) verantwortlich - in der Realität muss man zufrieden sein, wenn zwei Erzieherinnen und eine Praktikantin für 25 Kinder da sind. Und: Je besser die Erzieher ausgebildet sind, desto mehr werden die Kleinen gefördert. Ganz wichtig ist der Umgangston: Sind die Erzieherinnen liebevoll und geduldig? Gehen sie auf Fragen der Kinder ein? Das sehen Sie am besten, wenn Sie mal Mäuschen spielen dürfen. Auch nicht unwichtig: ein abwechslungsreiches Programm für die Größeren - Turnen, Musik, Experimentiertage, ausgewogene Ernährung und viel Platz zum Toben - auch draußen.

Zurück zur Artikel-Übersicht.