Sommersprossen
 
Sind Sie auch verschossen?

Wer hat Sommersprossen?

Sommersprossen treten besonders bei blonden oder rothaarigen Kindern und Erwachsenen auf, die generell eine helle Haut haben. Man nennt diesen Typ "Hauttyp 1" oder "irischen bzw. keltischen Hauttyp". Aber auch bei Europäern mit hellenHaaren (Hauttyp II) können Sommersprossen sprießen, sobald sie sich in der Sonne aalen.

Menschen mit heller Haut weisen eine verstärkte Melaninsynthese auf. Das heißt, es werden mehr Pigmente gebildet, die in Flecken konzentriert auftreten. Ebenso ist die Anzahl der Melanozyten - pigmentbildenden Zellen - erhöht. Meist entstehen Sommersprossen an Stellen der Haut, die besonders häufig der Sonne ausgesetzt sind wie Nase, Wangen und Stirn. Manche Menschen haben diese Pigmentierungen am ganzen Körper (Arme, Schultern, Rücken, etc.).