VG-Wort Pixel

Kindergartenumfrage 2011 Viel Erziehung - wenig Natur


Wir haben 1345 Mütter und Väter befragt, ob sie zufrieden sind mit der Kita ihres Kindes. Das Ergebnis: Die Eltern stellen den Kitas überwiegend gute Noten aus. Etwas schwächer sind die Bereiche Kommunikation und Elternbeteiligung. Noch verbesserungsfähig: Mehr Ausflüge und Naturerlebnisse für die Kleinen. Die genauen Ergebnisse finden Sie hier näher erklärt und grafisch aufbereitet.

Inhalt kann nicht angezeigt werden

"Wie zufrieden sind Sie mit Ihrer Kindertagesstätte?"

Mit unserer großen Kindergartenumfrage 2011 konnten wir ein umfassendes Stimmungsbild einfangen. Wie sich zeigt, sind die Eltern mit den Kindertagesstätten, den Erziehern und dem überwiegenden Teil der Rahmenbedingungen zufrieden. Damit das auch so bleibt, wünschen sich 98% aller Befragten eine regelmäßige Qualitätsüberprüfung der Kindertagesstätten.

Konkret sehen die Ergebnisse so aus:

Erzieherinnnen:
93,7 % der Kinder gehen ihren Eltern zufolge gerne in den Kindergarten. Das hat sicherlich mit dem hohen Beliebtheitsgrad der Erzieherinnen zu tun: 96,1% der Eltern antworten, dass die Kinder ihre Erzieherinnen gerne mögen. 89,2% der Eltern schätzen die Erzieherinnen als kompetent ein und 93,6% finden, dass die Erzieherinnen respektvoll und liebevoll mit den Kindern umgehen.

Öffnungszeiten:
Mit den Öffnungzeiten kommen 82,6% der Eltern gut klar, 17,4 % wünschen sich andere Öffnungszeiten.

Kommunikation:
In diesem Bereich lassen sich die größten Defizite feststellen, denn:
19% der Eltern fühlen sich mit ihren Sorgen und Problemen von den Erzieherinnen nicht ernst genommen.
23,85% der Eltern meinen, die Erzieherinnen seien kaum oder gar nicht offen für Kritik und Anregungen.

Wenn es um die "Erziehungspartnerschaft", also den Austausch über die Arbeit der Kita und das Mitspracherecht der Eltern geht, sind 28,8% der Eltern unzufrieden.

Pädagogik:
Auch in diesem Bereich gibt es einige Eltern, bei denen die Kommunikation zu den Erzieherinnen und die pädagogische Umsetzung in der Kita besser laufen könnte:

Ein Fünftel (18%) aller befragten Eltern bekam keine Erläuterung des pädagogoischen Konzepts.
Und fast die Hälfte (47,5%) aller befragten Eltern haben das Gefühl, dass dieses pädagogische Konzept nur teilweise oder gar nicht umgesetzt wird. 
Nur in jedem fünften Kindergarten kann der Elternbeirat der Umfrage zufolge wirklich Einfluss auf die pädagogische Arbeit nehmen.


Im Hinblick auf Ausstattung mit Materialien und Spielgeräten im Außenbereich zeigten sich jeweils über 80% der Eltern zufrieden.
Auch was die Sprachförderung angeht, die über Morgenkreis, Singen und Vorlesen angeregt wird, waren 87,1 % der Eltern zufrieden.

Von welchen Angeboten würden Sie sich mehr wünschen in Ihrer Kita?

Die drei häufigsten Antworten auf diese Frage waren:

  • Naturerlebnisse
  • Instrumente spielen
  • Ausflüge in die Umgebung



Fazit: Die Eltern stellen den Kitas und den Erzieherinnen ein gutes Zeugnis aus und sind mit der Arbeit in den Kitas zufrieden. Damit das so bleibt, wünschen sie sich eine regelmäßige Qualitätskontrolle der Einrichtungen. Ebenfalls auf dem Wunschzettel: Mehr Mitsprache, was die pädagogische Arbeit angeht, sowie eine bessere Kommunikation mit den Erzieherinnen.


Neu in Kleinkind