Waldkindergarten
 
Fragen und Antworten zum Waldkindergarten

Können auch behinderte Kinder einen Waldkindergarten besuchen?
"Für behinderte Kinder, aber auch für Kinder, die von Behinderung bedroht sind, ist der Wald goldrichtig", so die langjährige Erfahrung der Waldpädagogin Waltraud Goßmann. "In der Natur können auch behinderte Kinder Erfahrungen und Erfolgserlebnisse sammeln, die ihnen Selbstvertrauen geben." Ob Kinder mit Down-Syndrom, Kinder mit autistischen Zügen oder Kinder mit ADHS: "Ich habe in den letzten Jahren sehr gute Erfahrungen damit gemacht, behinderte Kinder mit in den Wald zu nehmen", so die Pädagogin. Die gesunden Kinder unterstützen ihre schwächeren Freunde, die sich im Wald oft wohler und weniger bedrängt fühlen als in einem Haus.