Alle Beiträge zum Thema
Berechnung Mutterschaftsgeld
Sortieren nach     Relevanz | Aktualität
Ich habe auch eine Frage. Für die Berechnung muß ich das Nettogehalt der letzten 12 Monate angeben. Zählen die 6 Wochen vor der Geburt im Mutterschutz auch dazu? Und wie ist das mit den 8 Wochen danach? Werden die auch mit berechnet? Mutterschaftsgeld ...
Warum zahlen die eigentlich nur das Geld für die 4 Wochen vorher und nicht das Geld für die 6 Wochen vorher? In meinem Brief stand drin, das sie mir Geld für die 4 Wochen jetzt bezahlen und den Rest zahlen sie dann wenn ich die Geburtsbescheinigung ab...
Hallo Ich habe mal ne Frage: Habt ihr das Mutterschaftsgeld schon beantragt? Gehe ich da einfach zur KK? Was brauch ich dafür? Dachte das kann man erst eine Woche vorm Mutterschutz machen :a050: und jetzt lese ich hier das ich mir in der 31ten...
Ich weiß ja nicht, wie das bei euren Krankenkassen so läuft, aber meine hatte mir damals nach Übersendung des Zettels mit dem voraussichtlichen Geburtstermin mitgeteilt, dass für die Beantragung des Mutterschaftsgeldes eine Erklärung FRÜHESTENS 8 Wo...
Hallo, habe mal eine Frage zur Berechnung der Kostenbeteiligung vom Kita-Platz. Wir haben schon einen Platz sicher und auch den Gutschein abgegeben. Da steht ja auch alles darauf wieviel man zahlt, etc. Nun meine Frage: Wird es jedes Jahr neu berechnet...
Hallo zusammen, ich bin nun in der 15. Woche schwanger und arbeite schon seit letztem Jahr August auf Kurzarbeit, die auch voraussichtlich bis Juli weitergeführt wird. (Mutterschutz beginnt zum 11.6.09) Kann mir einer sagen auf welcher Grundlage da...
Hallo Ihr Lieben, da bei Euch ja alle schon lang im MuSchu sind wollte ich lieber bei Euch mal nachfragen. Und zwar bin ich bei meinem Mann mitversichert und geringfügig beschäftigt sprich 320 Euro Basis. Da bekommt man ja dann nicht von der Kranken...
Hallo, seit Tagen versuche ich mir Klarheit über das Beantragen des Mutterschaftsgeldes zu verschaffen. Bisher fand ich heraus: - Gesetzlich versicherte beantragen es von der Krankenkasse - Privatversicherte beim Bundesversicherungsamt (es fäl...
Kriegt man da was? Also zu Beginn der SS war ich noch angestellt aber seit einem Monat jetzt nicht mehr. Arbeitslos gemeldet bin ich nicht, weil ich ja eigentlich auch noch in Elternzeit bin. Krieg ich Mutterschaftsgeld oder nicht? Ich meine mal gelesen h...
Ich habe gerade auf der Homepage meiner Krankenkasse gelesen, dass ca. 10 Wochen vor dem ET ich den Antrag auf Mutterschaftsgeld bei meiner Krankenkasse anfordern muss. Habt ihr das auch schon getan? Habe gerade mit der Damen dort telefoniert und sie sc...
Hallo, ich weiß gar nicht ob ich hier im richtigen Bereich schreibe aber ich bin schon leicht verwirrt weil ich schon einiges gelesen habe und nun nicht wirklich schlauer bin als vorher.. Ich bin Hausfrau, bin ab August familienversichert bei meine...
Ha! Behauptet jetzt ja nicht, dass ihr wisst was das ist! Weiterhin unter Progressionsvorbehalt fällt übrigens auch Arbeitslosengeld! Weitere steuerfreie Einkünfte die jedoch dem Progressionsvorbehalt unterliegen sind hier einzusehen: EStG - Einz...
Habe da mal ne Frage: Mein Chef ist sehr sehr langsam wenn es darum geht irgendwelchen Papierkram auszufüllen(Arzt)! Kann ich denn diese Entgeldbescheinigung für das Mutterschaftsgeld nicht jetzt schon von ihm ausfüllen lassen????:nixweiss: Er muss j...
Hallo Ihr lieben Mitschwangeren! Bei uns auf der Arbeit sind nun die ersten Unstimmigkeiten bezüglich der Berechnung der MuSchu-Frist aufgetreten. :confused: Lt. Gesetz ist man ja 6 Wochen vor der Entbindung und 8 Wochen danach im Mutterschutz. ...
Hallo, meine Frau war am 09.07.09 beim Frauenarzt und dieser hat die Fruchthöhle mit 10,1 mm und unser "Baby" mit 2,7 mm gemessen. Rein rechnerisch hätte es 6+4 sein müssen, die Frauenärztin hat aber auf 5+5 korrigiert und den ET auf den 05.03.2...