Podcast: ELTERNgespräch
 
Spielzeugfreie Kita?

Spielzeugfreie Kita? Klingt wie Weihnachten ohne Geschenke. Quatsch, es funktioniert! - sagt Anja und weiß wovon sie spricht. Denn ihre sechsjährige Tochter war in einer Kita, die das mal drei Monate lang ausprobiert hat. Wie die Tochter selbst und Anja das fanden und wie das ihre Sicht auf Spielzeug verändert hat, davon erzählt sie im ELTERNgespräch mit Julia, die auch gerade ausmistet.

Podcast: ELTERNgespräch: Spielzeugfreie Kita?
privat
Anja mit ihrer Tochter

Das Projekt "Spielzeugfreie Kita" wurde ins Leben gerufen als Projekt zur Suchtprävention. Darüber mag man erstmal lächeln, aber in der Tat brauchten sowohl Erzieher als auch Kinder einige Zeit, um sich daran zu gewöhnen, bei aufkommender Langeweile nicht einfach nach irgendeiner vorgfertigten Spielidee zu greifen. Deshalb dauerte das Projekt drei Monate. Drei Monate, in denen in Ermangelung von soetwas wie Matchbox-Autos wieder gemeinsam Der-Plumsack-geht-um gespielt wurde, die Kinder wieder Steinchen und Stöcker entdecken und Höhlen im Gruppenraum bauten - schade eigentlich, dass das keine Selbstverständlichkeit ist, oder?

Podcast: ELTERNgespräch: Spielzeugfreie Kita?
Marc Hohner HH
Podcast Host Julia Schmidt-Jortzig

Host der Show ist Julia Schmidt-Jortzig, selbst Mutter dreier Kinder, Tochter einer alleinerziehenden Mutter, Teil einer großen Patchworkfamilie mit vielen Stiefgeschwistern und  diversen Siefeltern, selbst immer noch verheiratet, aber immer auf der Suche nach Antworten auf die großen Fragen des Familienlebens.
Die Journalistin befasst sich seit Jahren mit den Themen Frauen und Familie, erst bei der ARD, dann beim bundesweiten Interviewprojekt www.family-unplugged.de, das sie zusammen mit Lisa Ortgies (WDR frau tv) und Susanne Garsoffky („Die Alles ist möglich-Lüge“) ins Leben rief -   und jetzt als Redakteurin bei ELTERN Online und Autorin der Kolumne KOPFSALAT bei ELTERN Family.