Rezepte
 
4 Ideen für Marinade zum Einfrieren

singlePlayer

4 Ideen für Marinade zum Einfrieren

1. Cilantro Lime
Zutaten:

2 Hähnchenbrust Filets
1 TL Öl
2 TL Honig

2 EL Limette
1 Knoblauchzehe
10 g Petersilie
⅛ TL Salz
 
Zubereitung:
Die Hähnchenbrust-Filets in einen Gefrierbeutel. Öl, Honig, Limettensaft, klein geschnittenen Knoblauch, Petersilie und Salz hinzugeben. Den Beutel verschließen und alles vermischen, bis die Filets vollständig bedeckt sind. Für bis zu 24 Stunden in den Kühlschrank stellen oder bis zu 2 Monate einfrieren.
 

2. Sweet Chili
Zutaten:
2 Hähnchenbrust Filets
3 EL Chilisauce
1 EL Sojasauce
2 EL Wasser

Zubereitung:
Alle Zutaten in einem Gefrierbeutel vermischen. Den Beutel verschließen und alles vermischen, bis die Filets vollständig bedeckt sind. Für bis zu 24 Stunden in den Kühlschrank stellen oder bis zu 2 Monate einfrieren.
 

3. Lemon Ginger
Zutaten:

2 Hähnchenbrust Filets
1 EL Öl
1 TL Zitronensaft
1 TL Gemahlener Ingwer
⅛ TL Salz
⅛ TL Rote Paprikaflocken

Zubereitung:
Alle Zutaten in einem Gefrierbeutel vermischen. Den Beutel verschließen und alles vermischen, bis die Filets vollständig bedeckt sind. Für bis zu 24 Stunden in den Kühlschrank stellen oder bis zu 2 Monate einfrieren.

4. Yoghurt Curry
Zutaten:
2 Hähnchenbrust Filets

2 EL Sauerrahm
1 TL Currypulver
½ TL Brauner Zucker
⅛ TL Salz

Zubereitung:
Alle Zutaten in einem Gefrierbeutel vermischen. Den Beutel verschließen und alles vermischen, bis die Filets vollständig bedeckt sind. Für bis zu 24 Stunden in den Kühlschrank stellen oder bis zu 2 Monate einfrieren. Zum Servieren das Hähnchen auftauen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und bei 170 °C für 20 Minuten backen. Guten Appetit!