Rezepte
 
Pistazien-Ricotta-Torte

singlePlayer

Pistazien-Ricotta-Torte

Zutaten:
145 g Butter
345 g Mehl
155 g Pistazien
11/2 TL Backpulver
1⁄4 TL Natron

1 TL Salz
200 g Zucker
2 Eier
2 Eigelb
230 g Sauerrahm
620 g Ricotta
180 ml Sahne
1 TL Vanille-Aroma
1⁄4 TL Gemahlener Zimt
140 g Puderzucker
185 g Zartbitterschokolade
110 g Kandierte Orangenschale
Puderzucker zum Dekorieren

Zubereitung:
Die Pistazien in der Küchenmaschine verarbeiten. Butter auf Zimmertemperatur bringen, dann cremig schlagen. Eier und Eigelb hinzufügen und alles vermischen. 70 g der gemahlenen Pistazien, Mehl, Backpulver, Natron und Salz untermischen. Sauerrahm dazugeben und vermischen. Den Teig auf zwei Kuchenformen (Durchmesser 20 cm) verteilen und bei 180 °C für 25 Minuten backen. Sahne steif schlagen. Ricotta, Vanille-Aroma, Zimt und Puderzucker unterrühren. 115 g Schokolade klein hacken und mit der Orangenschale unterheben. Für 1 Stunde kalt stellen. Beide Kuchen längs in zwei Hälften schneiden. 70 g Schokolade schmelzen. Ränder mit der geschmolzenen Schokolade bestreichen und die restlichen Pistazien festdrücken. Eine Lage Boden auf einen Teller legen, mit 1⁄3 der Creme bestreichen, dann Boden, 1⁄3 der Creme, Boden, 1⁄3 der Creme, Boden und zuletzt mit einer Schicht Pistazien abschließen. Mit Puderzucker bestreuen und servieren.