VG-Wort Pixel

Betreuung Ganztags-Anspruch für Grundschüler ab 2025 geplant

In vielen Grundschulen gibt es noch keine Ganztagsbetreuung - das soll sich nun ändern.
Mehr
Von der ersten bis zum Start der fünften Klasse sollen Kinder bundesweit Anspruch auf Ganztagsbetreuung in der Schule haben – das sieht ein aktueller Gesetzesentwurf vor.

Ein verbindlicher Anspruch auf ganztägige Betreuung in den ersten vier Schuljahren: Das soll uns allen voraussichtlich ab 2025 zustehen. Für berufstätige Eltern mit Grundschul-Kindern wäre diese Maßnahme eine große Hilfe – noch ist der Gesetzesentwurf aber noch nicht beschlossene Sache.

Ganztagsbetreuung als Eltern-Unterstützung

Der Gesetzesentwurf sieht vor, dass Schüler:innen "bis zum Beginn der fünften Klassenstufe" eine Ganztagsbetreuung kriegen sollen, wenn Eltern dies wünschen. Mit dieser Formulierung soll bewusst etabliert werden, dass auch die Sommerferien nach der vierten Klasse von dem Gesetz abgedeckt sind.  Das Video zeigt, wie diese Initiative Schulen in Deutschland verändern wird.

Verwendete Quelle: SpotOnNews

heh ELTERN

Neu in Schulkind