Schulbeginn
 
So fühlen sich Jungs und Mädchen wohl in der Schule

Die ersten Wochen des neuen Schuljahrs sind um. So langsam kehrt Ruhe ein in den Klassen. Ob ein Kind aber langfristig gerne zur Schule geht, hängt an vielen Faktoren. Dabei ticken Jungs und Mädchen oft sehr verschieden. Wir geben Tipps, wie sich alle KInder in der Schule wohlfühlen.

Inhalt: 
Was Jungen und Mädchen in der Schule wichtig istMathematikNaturwissenschaftenDeutsch und Fremdsprachen

Was Jungen und Mädchen in der Schule wichtig ist

Schulbeginn: So fühlen sich Jungs und Mädchen wohl in der Schule

Typisch Mädchen - typisch Junge? Was ist dran an diesen Stereotypen? Das haben wir uns gefragt und Jungen und Mädchen durch ihren Schultag begleitet. Fazit: Es gibt Dinge, die tatsächlich eher Mädchen- oder Jungensache sind.

Aber - und jetzt kommt die Überraschung: Sie betreffen nicht den Unterricht. Wenn Jungen und Mädchen erzählen, was sie an der Schule gut finden, spielen Fächer kaum eine Rolle. Die Schule ist einer der wichtigsten sozialen Orte für alle Kinder. Hier schließen sie Freundschaften, hier verlieben sie sich, erleben Konkurrenz und Solidarität. Und genau das bestätigt auch die Wissenschaft. Studien belegen zwar, dass Jungen gut in Mathe sind und Mädchen besser Sprachen lernen. Aber das trifft weltweit immer nur dort zu, wo diese Ergebnisse auch zur Rollenerwartung gehören. Gegensteuern ist also wichtig, wenn allen Kindern alle Türen offen gehalten werden sollen. Hier die besten Tipps, die dabei helfen:

zurück 1234