Schulwahl
 
Woran erkenne ich eine gute Schule?

Inhalt: 
1. Schulhaus-Check2. Der Ton macht's3. Sicher ist sicher4. Offen für Neues5. Der Elternkontakt6. Das Kollegium7. Lieber lernen

2. Der Ton macht's

Auch den Umgangston, der an einer Schule herrscht, erkennt man schnell. Und kann davon ausgehen, dass er "von oben" vorgegeben wird.

  • Grüßen eventuell die Schüler freundlich? Wie gehen sie miteinander um, wie sprechen die Lehrer in der Pausenaufsicht mit den Schülern, wie regeln sie Streitigkeiten?
  • Suche ruhig mal das Sekretariat mit einer Frage auf. Das Schulsekretariat ist schließlich das Aushängeschild einer Schule. Werden Besucher (und Schüler!) freundlich behandelt? Sind die Sekretärinnen hilfsbereit, offen, kompetent? Bekommt man leicht Termine beim Direktor oder anderen zuständigen Lehrern, wenn man sich über die Schule informieren möchte? Ganz wichtig: Wer abwimmelt oder unbefriedigende Antworten gibt, ist nicht stolz auf seinen Arbeitsplatz. Wahrscheinlich mit Grund. In so eine Schule sollte Dein Kind nicht gehen.

3. Sicher ist sicher

Eltern wollen ihre Kinder während der Schulzeit gut aufgehoben wissen; sie haben sogar ein Recht darauf. Erkundige Dich deshalb: Gibt es an der Schule Sicherheitspläne – für den Fall eines Feuers, eines Attentats, eines Übergriffes? Sind Lehrer und Schüler ausreichend über das Verhalten in diesen Ausnahmefällen informiert?

  • Immer wieder passieren auch auf Pausenhöfen und in Turnhallen Unfälle (deutschlandweit etwa 1.300.000 pro Jahr). Wie viel Lehrer führen überhaupt Pausenaufsicht - reicht das für die Zahl der Schüler? Wie gut ist das Erste-Hilfe-System? Ist immer ein medizinisch erfahrener Erwachsener in der Schule? Wie schnell ist ein Arzt im Notfall vor Ort? Lass Dich nicht mit beruhigenden Worten abspeisen, fordere konkrete Angaben.
  • Und: Wenn Du als fremder Erwachsener durch die Schule schlenderst, um Dich umzusehen, musst Du zeitnah von einer Aufsichtsperson angesprochen und nach Deinem Anliegen gefragt werden. Das ist ein gutes Zeichen. Man kümmert sich, ist wachsam. Du könntest ja sonst wer sein…