Schulangst
 
Entspannen vor der Klassenarbeit

Die besten Teerezepte

    Vertrauen Sie auf die Heilkräfte der Pflanzen. Teemischungen mit Johanniskraut oder Baldrain beruhigen Ihr Kind und lassen es gut schlafen - auch vor Prüfungen.
  • Bei Schlafstörungen hilft eine Teemischung aus Hopfen, Baldrianwurzel, Melissenblätter, Orangenblüten.

    Zutaten:
    20g Johanniskraut
    20g Baldrianwurzel
    10g Passionsblume

    Zubereitung:
    Einen Teelöffel der Mischung mit einer Tasse kochendem Wasser übergießen, zehn Minuten ziehen lassen, abseihen.

    Hinweise zur Dosierung: Kinder bis zum zehnten Lebensjahr bekommen einen halben Teelöffel Teegemisch pro Tasse (150 ml) und bis zum 15. Lebensjahr einen Teelöffel pro Tasse.
  • Bei Nervosität hilft eine Teemischung aus Johanniskraut, Baldrianwurzel und Passionsblume.

    Zutaten:
    20g Johanniskraut
    20g Baldrianwurzel
    10g Passionsblume

    Zubereitung:
    Einen Teelöffel der Mischung mit einer Tasse kochendem Wasser übergießen, zehn Minuten ziehen lassen, abseihen.

    Hinweise zur Dosierung:
    Kinder bis zum zehnten Lebensjahr bekommen einen halben Teelöffel Teegemisch pro Tasse (150 ml) und bis zum 15. Lebensjahr einen Teelöffel pro Tasse.
  • Außerdem: Mit Zutaten wie Fenchel, Melisse, Koriander, Zimt, Ingwer und Süßholz kommen Sie und Ihre Kinder auch zur Ruhe.

Schlehen gegen Stress

Die blauen Beeren der Schlehen spenden nach anthroposophischem Verständnis neue Lebenskräfte. Und sie wirken ausgleichend bei Belastungen wie etwa Noten-Stress in der Schule. Schlehen-Ursaft (ungezuckert) und Schlehen-Elixier (mit Zucker) gibt es im Reformhaus.