Schulangst
 
Entspannen vor der Klassenarbeit

Homöopathische Mittel

Bei der Behandlung von Prüfungsangst oder Kummer haben Ärzte bei Kindern gute Erfahrungen mit Homöopathika gemacht. Sie werden vor allem bei schweren Störungen eingesetzt, als Begleitung zu psychotherapeutischen Gesprächstherapien. Bei weniger schwerer Prüfungsangst helfen vor allem einfühlsame Gespräche.
Nervösen Kindern, die schon am Abend vor der Prüfung aufgeregt sind, hilft zum Beispiel Argentum nitricum D12, zweimal täglich fünf Globuli. Es wird empfohlen, die Therapie bereits drei Tage vor der Prüfung zu beginnen.
Wenn Ihr Kind bei Angst schwach und zittrig wird, in der Prüfung einen Blackout oder Durchfall bekommt, hilft Gelsemium D12, ebenfalls zweimal täglich fünf Globuli.