Steisslage
 
"Ich möchte trotzdem eine natürliche Geburt!"

"Ich hatte mich so auf eine natürliche Geburt gefreut" - Userin Barbara befindet sich im Zwiespalt: Ihr Baby liegt noch in Steißlage, die Ärztin rät zum Kaiserschnitt. Die Hebamme dagegen meint, sie solle es ruhig auf normalem Wege probieren. Und was raten Sie ihr?

Was tun bei Steißlage
iStock, chatsimo

Lesen Sie hier Barbaras ganze Mail

"Vor drei Jahren kam mein Sohn Justus per Notkaiserschnitt auf die Welt. Jetzt bin ich in der 37. Woche mit meinem zweiten Sohn schwanger und freue mich riesig! Aber: Der Kleine hat sich immer noch nicht gedreht! Wir haben schon alles versucht: Moxen, Taschenlampe - das ganze Programm! Meine Frauenärztin meinte dazu nur, dann würde es eben wieder ein Kaiserschnitt. Aber ich hätte dieses Mal so gerne eine natürliche Geburt erlebt! Ich habe echt lange gebraucht, den ersten Kaiserschnitt zu verarbeiten! Als ich mich bei meiner Hebamme ausgeheult habe, hat die total auf die Ärztin geschimpft, dass sie es mir ausreden wollte, den natürlichen Weg zumindest zu probieren. Jetzt bin ich völlig verwirrt und freue mich schon gar nicht mehr auf die Geburt. Eigentlich würde ich gerne auf meine Hebamme hören und es ohne Kaiserschnitt versuchen, aber ich hatte auch immer Vertrauen zu meiner Ärztin. Was soll ich tun?"

So kommt ein Kind mit dem Po voran zur Welt

Weiterlesen
singlePlayer

Natürliche Geburt trotz Steißlage - was halten Sie davon?

Steisslage: "Ich möchte trotzdem eine natürliche Geburt!"

Bei uns in der Eltern.de-Redaktion sorgte Barbaras Mail für Diskussionen. Ihren Wunsch nach einer natürlichen Geburt konnten wir alle nachvollziehen. Aber eine Steißlage kann nun mal zu Komplikationen führen, die am Ende doch einen Kaiserschnitt nötig machen können - sollte die Userin sich dann nicht lieber gleich für die Geburt im OP entscheiden?
Wir kamen zu keinem eindeutigen Ergebnis. Deshalb fragen wir jetzt Sie: Eine natürliche Geburt versuchen trotz Steißlage - ist das okay? Nutzen Sie die Kommentarfunktion und schreiben Sie unserer Userin Barbara Ihre Meinung. Wir sind sehr gespannt!
Übrigens: Es gibt eine ganze Reihe von Tricks, das Baby doch noch dazu zu bewegen, dass es sich dreht. Welche das sind, zeigen wir Ihnen in unserer Bildershow "Babywendung in Steißlage"