Schwangerschaft
 
Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Schwangerschaft

Warum bin ich jetzt immer so müde?

Vor der Tagesschau eingeschlafen? Nach einem Teller Nudeln die Freundinnen in der Pizzeria zurückgelassen? Bleierne Müdigkeit - daran merken viele Schwangere zuerst, dass etwas anders ist als sonst. Ihr Körper stellt jetzt alles auf das Wachstum des Babys ein. Das kostet ihn viel Kraft. Der Blutdruck ist in der Frühschwangerschaft oft niedrig, auch deshalb fehlt Energie. Was hilft? Morgens machen Wechselduschen munter. Im Büro halten Sie besser durch, wenn Sie die Mittagspause zu einem Spaziergang an der frischen Luft nutzen. Und: Geben Sie Ihrer Müdigkeit ruhig nach, wann immer es geht. Wenn Ihr Körper viel Ruhe verlangt, braucht er sie. Mit den Hühnern ins Bett? Schwangere dürfen das!

Bekomme ich ausreichend Nährstoffe, wenn ich vor Übelkeit kaum etwas essen kann?

Keine Sorge, Ihr Baby ist in jedem Fall gut versorgt. Viele Schwangere nehmen in den ersten Schwangerschaftswochen sogar ab statt zu - das ist gar kein Problem. Erst ab der zehnten Woche steigt Ihr Kalorienbedarf überhaupt. Trotzdem ist es natürlich wichtig, dass Sie möglichst normal essen - auch wenn Ihnen immer wieder schlecht wird. Viele Schwangere machen gute Erfahrungen mit gedünsteten Möhren: Die lindern das Sodbrennen und machen satt. Einzige Ausnahme: Sie starten sowieso mit sehr geringem Gewicht in die Schwangerschaft und nehmen dann noch stark ab. In diesem Fall lassen Sie besser die Hebamme oder den Frauenarzt prüfen, ob Sie selbst noch genug Nährstoffe bekommen.