VG-Wort Pixel

"Vereinszuwachs" Ann-Kathrin Götze konkretisiert ihre Nachwuchspläne

Ann-Kathrin Götze: Sie steht vor einer Fotowand
© Isa Foltin / Getty Images
Die Promi-News des Tages: Die Babypläne der Götzes werden konkret +++ Fiona Erdmanns Töchterchen kommt nach ihr.

Die Promi-News des Tages im GALA-Ticker

16. Juni 2022

Ann-Kathrin und Mario Götze offenbaren ihre Familienplanung

Ann-Kathrin Götze, 32, und Ehemann Mario, 30, waren überglücklich über die Geburt ihres erstes Sohnes. Rome erblickte am 5. Juni 2020 das Licht der Welt. Die Designerin machte nie einen Hehl daraus, dass sie sich ein zweites Baby vorstellen könnte, doch über den Zeitpunkt bewahrte sie bisher Stillschweigen. Jetzt liefert das Model seinen Fans eine sehr konkrete Antwort.

Im Podcast "From Dubai with love" verrät Ann-Kathrin Götze ihrer Freundin Ina Aogo, 33, dass sie zusammen mit Ehemann Mario aktiv am "Vereinszuwachs" arbeite. Aktuell sei sie aber noch nicht schwanger. Am liebsten hätte die Influencerin ein Mädchen, schließlich hat "Mario schon seinen Mini-Me." Doch wenn es ein Junge wird, "finde ich es auch süß", so Ann-Kathrin. Was den besten Zeitpunkt für Baby Nummer zwei betrifft, hat die Spielerfrau konkrete Vorstellungen. "Ich will mir eigentlich ein Beispiel an dir nehmen. Du hast es gut gemacht" – womit sie den Abstand der Kinder bei Ina Aogo meint. "So drei oder vier Jahre sind doch gut", so Götze. Ina und Dennis Aogo, 35, sind zweifache Eltern:  2016 kam Töchterchen Payten Rose auf die Welt und 2020 machte Princeten True das Glück der Familie perfekt.

Fiona Erdmann verrät: Das hat ihre Tochter von ihr geerbt

Seitdem Fiona Erdmanns, 33, Töchterchen Mitte Mai das Licht der Welt erblickte, hält die Influencerin ihre Community auf dem Laufenden und zeigt immer wieder, wie vernarrt sie in die Kleine ist – so auch jetzt! In ihrer Instagram Story postet die ehemalige GNTM-Teilnehmerin entzückende Aufnahmen und verrät, inwiefern ihre Tochter nach ihr kommt.

Fiona hält die Hand ihrer Maus und schwärmt: "Immer, wenn ich mir diese Hände angucke ... Ich könnt da reinbeißen, die sind so süß." Weiter betont sie, dass die Kleine äußerst lange Finger habe – und das komme nicht von ungefähr. "Das hat sie von mir und meiner Mama. Meine Mama hatte auch so lange Finger und die hab ich wiederum auch geerbt", erklärt sie.

Verwendete Quellen: instagram.com, podimo.com

Dieser Artikel erschien ursprünglich auf GALA.de

cba

Mehr zum Thema