VG-Wort Pixel

Kleine Gött*innen 12 besondere Babynamen aus der griechischen Mythologie

Babynamen: Kleiner Junge im Urlaub
© Masson / Shutterstock
Besondere Babynamen gesucht? Dann schau dich mal in der griechischen Mythologie um. Wir präsentieren: 12 Namen für kleine Gött*innen.

Auf der Suche nach dem richtigen Babynamen werden Elternbücher gewälzt und Namensbedeutungen gegoogelt. Es lohnt sich durchaus, mal einen Blick zurückzuwerfen – in die griechische Mythologie, die bis heute Stoff für zahlreiche Literatur und Kunst bietet. Nebenbei finden sich in den Geschichten der griechischen Gottheiten so einige spannende Namen, die einen hohen Seltenheitswert aufweisen, dabei aber auch schön klingen.

Als Hauptgötter gelten übrigens die Olympischen Götter. Es handelt sich dabei um Geschwister und Kinder von Zeus, die auf dem Olymp residieren. Der Olymp ist das höchste Gebirge Griechenlands und liegt an der Ostküste des Landes. Der Legende nach sollen dort die Götter der griechischen Mythologie hausen – dort spielen sich also viele Geschichten ab, die die Neugier von Groß und Klein wecken dürften.

Der Grundstein fürs Selbstbewusstsein dürfte mit einem Namen der griechischen Mythologie auch gleich gelegt sein – wer möchte schließlich nicht nach einer bekannten Gottheit benannt sein? 

12 Babynamen, die von griechischen Göttern stammen

Zeus –gilt als Herrscher über die Naturgewalt, über die Götter und Menschen, dessen Thron auf dem Olymp steht.

Hera – ist die Gattin (und gleichzeitig Schwester) von Zeus und gilt als Wächterin der Ehe.

Poseidon – ist der Bruder von Zeus und der Herrscher über die Meere.

Demeter – ist die Schwester von Zeus und die Göttin der Erde und Fruchtbarkeit.

Apollon – ist ein Sohn des Zeus und gilt als Beschützer der Kunst und Musik, aber auch als Gott des Lichts und der Heilung.

Artemis – ist die Tochter des Zeus und die Göttin des Mondes, der Jagd und des Waldes. Sie gilt aber auch als Beschützerin der Frauen und Kinder.

Aphrodite – ist die Tochter des Zeus und die Göttin der Schönheit und der Liebe. 

Athene – ist die Göttin der Weisheit, der Städte, Kunst und Namensgeberin von Athen.

Ares – ist ein Sohn des Zeus und der Gott des Krieges.

Hermes – ist Sohn des Zeus und der Nymphe Maia. Er gilt als Gott und Schützer der Reisenden, des Handels, des Verkehrs, aber unter anderem auch als Gott der Diebe und Magie.

Hephaistos – ist der Sohn von Zeus und Hera und der Gott des Feuers und der Vulkane.

Hestia – ist die älteste Schwester des Zeus und die Göttin des Familienherdes und der Heimat.


Mehr zum Thema