Gefühle in Worte gefasst
 
Wenn der Gedanke an die Geburt die Luft abschnürt

Schwangere Frau deckt ihr Gesicht mit ihren Händen
iStock, Prostock-Studio

Moment, ich muss nur mal gerade schlucken. Moment, ich muss mal eben raus. Hä? Ne, quatsch, ich heule nicht. Das sieht vielleicht nur so aus. Hör einfach auf, mich zu fragen – sonst bricht es aus mir heraus. Warum? Na, weil sich einfach alles ändern wird und weil mir das grade die Luft abschnürt. Weil ich einfach nicht mehr schlafen kann. Meine Nerven liegen blank. Weil ich mir ständig Sorgen mach. Mein Bauch ist riesig und ich fühl mich schwach. Weil ich mich so freue und (ver-)zweifle – und das alles auf einmal. Ich kann nichts dagegen tun, ich hab keine Wahl. In diesen Momenten muss das einfach raus. Nein, ich übertreibe nicht, meine Gefühle sind doch real. Bitte schau mich nicht so fragend an. Und nimm mich einfach nur in den Arm!