Geburtsschmerz
 
So hilft die Bachblütentherapie

Auch heute zweifeln Schulmediziner noch oft an der Wirkung der Bachblüten. Viele Hebammen dagegen schwören auf die beruhigenden "Wässerchen", auch während der Entbindung. Wie die Bachblütentherapie den Geburtsschmerz lindern kann, lesen Sie hier.

Anwendung und Wirkung der Bachblütentherapie

Geburtsschmerz: So hilft die Bachblütentherapie

Wie bei der Homöopathie wirkt die Bachblütenbehandlung nicht direkt schmerzbekämpfend.

Sie soll dagegen der Frau durch ihre beruhigende Wirkung dabei helfen, die Schmerzen unter der Geburt besser verarbeiten zu können.

Bachblüten können zudem die Angst verringern und haben dadurch eine entspannende Wirkung.

Nebenwirkung der Bachblütentherapie auf die Schwangere

Es sind keine Nebenwirkungen der Bachblütentherapie auf die Schwangere bekannt.

Auswirkung der Bachblütentherapie auf das Baby im Bauch

Bachblüten haben keine Auswirkungen auf das ungeborene Kind.

Zurück zur Übersicht über die Hilfen gegen den Geburtschmerz