Geburt
 
Das Wochenbett-Survival-Paket

Nabelkompressen? Entbehrlich. Quark? Kann nicht schaden. Augentrost? Unbedingt. Welche überlebenswichtigen Kleinigkeiten man mit einem frisch geborenen Baby gut brauchen kann, zeigt unser kleiner Einkaufsführer für die erste Zeit mit Baby zu Hause.

Einkaufstipps für Mütter, Väter, Omas und hilfreiche Freundinnen

Fürs Baby:

Geburt: Das Wochenbett-Survival-Paket
Kati Molin - Fotolia.com

  • Calendula-Creme für einen wunden Po
  • Erstlingswindeln (Größe 1,2 bis 5 kg)
  • Mandel- oder Olivenöl zum Massieren und als Badezusatz
  • Spucktücher

Überflüssig:
Desinfektionsmittel, Babyseife oder -lotion und Babyshampoos

Für Mama:

  • viele Binden (extra dick) für den Wochenfluss. Anfangs ist es nämlich ratsam, alle drei Stunden zu wechseln.
  • Stilleinlagen
  • Milchbildungstee (gibt's in der Apotheke)
  • Quark (einfrieren!), für schmerzende Milch-Brüste
  • Hamamelisextrakt (Apotheke). Eine Lösung aus einem Teelöffel Extrakt und 100 Milliliter Wasser kühlt und lindert Dammverletzungen
  • rote Säfte, gut für die Eisenbildung
  • Müsliriegel oder Studentenfutter für zwischendurch, wenn das Kind seit Stunden an der Brust hängt und der eigenen Magen in der Kniekehle
  • hautstraffende Wohlfühl-Creme, damit man wenigstens das Gefühl hat, man tut etwas für seinen Körper
  • wer's mag: (alkohlfreies) Malzbier, eine angenehme Abwechslung zum Fencheltee und ebenfalls milchbildend

Überflüssig
Milchbildungsöl - die Flasche steht nach zwei Tagen unbenutzt im Schrank. Wetten?

Für die Nerven:

  • "O je, ich wachse" von Hetty van de Rijt und Frans X. Plooij,
  • Das kleine Stillbuch" von Vivian Weigert
  • eine Tafel Schokolade

Überflüssig:
obwohl gerade sehr in Mode: Johanniskraut-Kapseln zur Nervenberuhigung

Für Notfälle:

  • Windsalbe zum Bäuchlein-Reiben
  • ein eigenes Fieberthermometer fürs Baby
  • ES-Kompressen (5 x 5 cm kleine Verbandquadrate), gut zum Reinigen des Nabels und der Augen
  • Augentrost (als fertige Tinktur oder als Tee in der Apotheke), denn Babys bekommen manchmal eine Bindehautentzündung

Überflüssig:
vorsorglich Nabelkompressen besorgen - die bekommst Du entweder von der Klinik oder auf Rezept verschrieben, wenn Du nach Hause gehst.

Zum Essen

Mit diesen zwölf Zutaten lassen sich milchbildende, ballaststoffreiche Gerichte herstellen, die schnell zubereitet sind und auch der nicht kochbegabte Vater hinbekommt. Wichtig im Wochenbett: Durch die Hormonumstellung ist die Verdauung oft träge - deshalb viele Ballaststoffe essen und viel trinken!

  • Eier
  • Früchtemüsli
  • Milchreis (neutral)
  • Mandeln
  • Kartoffeln
  • Möhren
  • Äpfel
  • Trockenpflaumen
  • Milch
  • Tiefkühl-Rahmspinat
  • Tiefkühl-Hühnchenbrustfilet (natur)
  • Parmesan

Was man sowieso zu Hause hat:

Gewürze, Salz, Rapsöl, Zucker/Honig, Mehl, Puderzucker

Fünf Wochenbett-Rezepte

 
125 g Müsli mit 3 Eiern, 2 EL Zucker und etwas Zimt verrühren, 300 g Äpfel schälen, entkernen, raspeln und dazugeben. In einer beschichteten Pfanne in Öl wie Kartoffelpuffer ausbacken.

Flockenpuffer (verdauungsfördernd)

Je 250 g Kartoffeln und Möhren schälen, raspeln, mit 1 Ei und 2 EL gehackten Mandeln mischen, würzen. Als großen Kuchen in einer beschichteten Pfanne braten, wenden und mit 1 Tasse Spinat und 3 EL Parmesan bestreuen. Dazu passt gebratene Hühnerbrust.

Rösti (milchbildend)

500 g Kartoffeln und 3 Äpfel schälen, in dünne Spalten schneiden. Dachziegelartig in eine Gratinform schichten, dabei salzen, pfeffern. Mit 1/4 l Milch begießen und mit Parmesan und geriebenen Mandeln bestreuen. Mit 2-3 EL Öl beträufeln und 40 Minuten bei 200 Grad backen.

Hier spricht Dein Neugeborenes zu Dir

Himmel und Erde (eiweißreich)

80 g Milchreis mit 200 ml Milch und 1 EL gehackten Mandeln zum Kochen bringen, bei schwacher Hitze 20 Minuten quellen lassen. Inzwischen 1 Apfel mit 2-3 Trockenpflaumen im Blitzhacker raspeln. 10 Minuten vor der Garzeit mit 1 EL Honig unterziehen.

Mandelmilchreis (milchbildend)

100 g Müsli in 1/8 l warmer Milch quellen lassen. 2 Eigelbe mit 1-2 EL Honig und etwas Salz hellgelb schlagen. 1 EL Mehl unterrühren und mit zwei gehobelten Äpfeln unter das Müsli ziehen. 2 Eiweiße steif schlagen und unterziehen. Wie Kaiserschmarrn in einer Pfanne ausbacken. Mit Puderzucker bestreuen.

Apfel-Müsli-Schmarrn (milchbildend, reich an B-Vitaminen)