Fruchtwasser
 
Ein wunderbarer Swimmingpool fürs Baby

Das Fruchtwasser im letzten Schwangerschaftsdrittel

Wie stabil die Fruchtblase ist, merken werdende Mütter etwa ab der 30. Schwangerschaftswoche. Es ist jetzt mühsam, sich über die stramme Kugel hinweg zu bücken. Werdende Väter staunen, wie warm, prall und hart sich der Babybauch anfühlt. Immer noch sorgt das Fruchtwasser dafür, dass das Baby unbedrängt wachsen kann; es hält gleichmäßig warm, und natürlich ist es weiterhin das Getränk des Ungeborenen.

Im Fruchtwasser jetzt nötig: Hautschutz

Das Fruchtwasser ist zwar ein sanftes Fluidum, aber ohne Schutz würde die Haut des Ungeborenen jetzt aufquellen wie nach einem zu langen Bad. Deshalb beginnen die Talgdrüsen etwa ab der 30.Woche einen Stoff zu erzeugen, der den Babykörper abdichtet: die so genannte Käseschmiere.