VG-Wort Pixel

Japanische Namen 80 beliebte Vornamen aus dem Land der aufgehenden Sonne

Japanisches Mädchen lächelt und formt ein Herz mit ihren Händen
© MaMi / Shutterstock
Japanische Namen sind in Deutschland wenig verbreitet. Vornamen aus dem Land der aufgehenden Sonne sind vor allem bei Eltern beliebt, bei denen mindestens ein Elternteil eine japanische Herkunft hat oder bei Fans der japanischen (Pop-) Kultur.

Wer überlegt, seinem Nachwuchs einen japanischen Namen zu geben, sollte sich vorher gut informieren. Denn die Aussprache allein hat in Japan nicht genug Aussagekraft in Bezug auf Schreibweise und Bedeutung.

So kann der weibliche Vorname Tomoko auf mindestens fünf verschiedene Weisen geschrieben werden: トモ子, 智子, 朋子, 知子 oderとも子. Abhängig von den verwendeten Kanji (Schriftzeichen) ändert sich dann in einigen Fällen auch die Bedeutung.

80 japanische Namen mit Bedeutung

Die Aussprache japanischer Namen ist für Deutsche hingegen meist einfach. Das japanische Schriftsystem stützt sich nicht auf einzelne Buchstaben, sondern auf eine Silbenschrift (Hiragana). Du sprichst, wie du liest: To-mo-ko.

Steht in der alphabetischen Umschrift ein Strich über einem Vokal wie zum Beispiel bei dem Vornamen Yūka, so wird dieser lang ausgesprochen: Yuu-ka.

In unserer Tabelle findet ihr 80 beliebte japanische Vornamen. Aber bedenkt: Viele der hier ausgewählten Namen haben mehr als diese eine Schreibweise. 

Name

jap. Schreibweise

Geschlecht

Bedeutung

Aiko

愛子 

w

愛 (ai) bedeutet "Liebe", das Kanji 子 (ko) steht für "Kind"

Akane

w

die tiefe, rote Farbe der Krappe oder Färberröten (Rubia) Pflanze

Akari

明里 

w

明 (aka) steht für "hell" und die Silbe 里 (ri) für "Dorf" 

Akihito

昭仁

m

昭 (aki) = "hell, leuchtend"; 仁 (hito) = "mitfühlend"

Akiko

晶子

w

晶 (aki) bedeutet "Kristall, klar" und 子 (ko) "Kind"

Akira

m

das Kanji steht für "hell, leuchtend"

Aya

w

Körper; Gestalt

Ayaka

彩花

w

彩 (aya) = "Farbe" und 花 (ka) = "Blume"

Chihiro

千尋 

unisex

千 (chi) bedeutet "tausend" und 尋 (hiro) "Faden" (Maßeinheit)

Daisuke

大輔

m

大 (dai) = "groß, großartig"; 輔 (suke) "Hilfe, Beistand"

Emi

絵美

w

絵 (e) bedeutet "Vorteil; Gefallen" und 美 (mi) "Schönheit"

Fumihito

文仁

m

文 (fumi) = "Satz; Text" und 仁 (hito) = "Barmherzigkeit, Edelmut"

Hajime

はじめ

m

Anfang

Hana

w

Blume

Hanako

花子

w

花 (hana) = "Blume" und 子 (ko) = "Kind"

Haruki

春樹

m

春 (haru) = "Frühling" und 樹 (ki) = "Baum"

Haruko

春子

w

春 (haru) = "Frühling" und 子 (ko) = "Kind"

Hideki

秀樹

m

秀 (hide) = "hervorragend, exzellent"; 樹 (ki) = "Baum; Holz"

Hikari

unisex

Licht

Hina

陽菜

w

陽 (hi) "Positives" und 菜 (na) "Gemüse"

Hiroki

寛己 

unisex

寛 (hiro) = "Nachsicht, Milde" und 己 (ki) = "man selbst"

Hitomi

w

Pupille

Hotaru

m

Glühwürmchen

Izumi

w

Quelle; Brunnen

Jun

m

rein, pur

Kaede

unisex

Ahorn

Kanako

加奈子

w

加 (ka) = "hinzukommen, addieren"  奈 (na) = hat hier nur eine phonetische Bedeutung und 子 (ko) = "Kind"

Kaori

w

Duft

Kasumi

w

Nebel

Keiko

慶子

w

慶 (kei) = "sich freuen; Glück" und 子 (ko) = "Kind"

Keita

桂太

m

桂 (kei) = "duftender Baum"; 太 (ta) = "dicht"

Ken

m

stark, tapfer, gesund

Kenji

健二

m

健 (ken) = "stark, tapfer, gesund" und 二 (ji) = "zwei"

Kenzo

健三

m

健 (ken) = "tüchtig, tapfer" und 三 (zo) = "drei"

Kiku

w

Chrysantheme

Kimiko

姫美子

w

姫美子

Kiyoshi

m

rein, pur

Kōsuke

康介

m

康 (ko) = "Frieden; Gesundheit" und 介 (suke) = "helfen, vermitteln"

Kumiko

久美子

w

久 (ku) = "lange Zeit", 美 (mi) = "Schönheit" und 子 (ko) = "Kind"

Mai     

w

Tanz

Makoto

m

Wahrheit, Wirklichkeit; Aufrichtigkeit

Mari

真理

w

Wahrheit

Masako

雅子

w

雅 (masa) = "elegant, anmutig" und 子 (ko) = "Kind"

Megumi

w

Liebe, Zuneigung

Mei

芽生

w

芽 (me) = "Knospe" 生 (i) = "Leben"

Midori

みどり

w

grün

Mika

美香

w

美 (mi) = "Schönheit" und 香 (ka) = "Duft"

Mio

美桜

w

美 (mi) bedeutet "Schönheit" und 桜 (o) steht für "Kirschblüte"

Mitsuaki

光昭

m

光 (mitsu) = "Licht", 昭 (aki) = "hell, leuchtend"

Mizuki

瑞希

m

瑞 (mizu) = "glückliches Ereignis/Omen" und 希 (ki) = "Hoffnung, 

Momoko

桃子

w

桃 (momo) = "Pfirsich" und 子 (ko) = "Kind"

Naoki

直樹

m

直 (nao) = "direkt", 樹 (ki) = "Baum"

Naomi

直美

w

直 (nao) = "direkt", 美 (mi) = "Schönheit" 

Natsuko

夏子

w

Sommerkind

Natsumi

夏美

w

夏 (natsu) = "Sommer", 美 (mi) = "Schönheit"

Noriaki

憲明

m

憲 (nori) = "Grundsatz, Verfassung" und 明 (aki) = "hell, glänzend"

Noriko

紀子

w

紀 (nori) = "Zeit, Periode", 子 (ko) = "Kind"

Osamu

m

ausdehnen, verlängern

Reina

麗奈

w

麗 (rei) = "schön" und 奈 (na) = hier eine phonetische Silbe

Riko

梨香

w

梨 (ri) = "Nashi (japanische Birne)" und 香 (ko) = "Duft"

Ryō

m

Klugheit, Intelligenz

Saburō

三郎

m

dritter Sohn

Sachiko

幸子

w

Glückskind

Saori

沙織

w

沙 (sa) = "Sand", 織 (ori) = "Gewebe, Textil, Faser"

Satomi

聡美

w

聡 (sato) = "klug, gescheit", 美 (mi) = "Schönheit"

Sayaka

紗香

w

紗 (sa) = "Seidengaze, dünner Stoff", 香 (yaka) = "Duft"

Shingo

慎吾

m

慎 (shin) = "Zurückhaltung, Takt", 吾 (go) = "jemand selbst"

Shirō 

志良

m

志 (shi) = "Wille, Absicht", 良 (rō) = "gut"

Shun

m

talentiert

Sumiko

寿美子 

w

glückliches, schönes Kind

Takahiro

隆広

m

隆 (taka) = "schick, reich, einflussreich", 広 (hiro) = "verbreiten, ausdehnen"

Takeshi

m

tapfer, mutig, heldenhaft

Tarō

太郎 

m

ältester Sohn, erster Sohn; Anfang

Tetsuya

哲也

m

哲 (tetsu) = "Philosophie" und 也 (ya) = "sein"

Tomoko

智子 

w

weises Kind

Umeo

梅雄

m

梅 (ume) = "Pflaume", 雄 (o) = "männlich"

Yaeko

八重子

w

八 (ya) zusammen mit 重 (e) = "vielschichtig", 子 (ko) = "Kind"

Yōko 

陽子

w

Sonnenkind

Yōsuke

要介 

m

要 (yō) = "der Punkt, um den sich alles dreht", 介 (suke) = "helfen, assistieren"

Yūka

優香

w

優 (yū) = "sehr gut, eins", 香 (ka) = "Duft"

Yuri

百合

w

Lilie

Verwendete Quellen:

  • Wadoku: Japanisch-Deutsches Wörterbuch, aufgerufen am 02.02.2022.
  • Mark Spahn, Wolfgang Hadamitzky: The Kanji Dictionary, Tuttle Publishing, 1996.  
ELTERN

Mehr zum Thema