Nabelschnurpunktion
 
Neue Methode für genauere Ergebnisse

Wie funktioniert die Nabelschnurpunktion?

Bei der Nabelschnurpunktion sticht der Arzt mit einer langen sehr dünnen Nadel durch die Bauchdecke der Mutter und in die Vene der kindlichen Nabelschnur und entnimmt ein bis zwei Milliliter Blut. Der gesamte Eingriff wird per Ultraschall kontrolliert.