Schwangerschaftskalender
35. Schwangerschaftswoche (35. SSW)

SSW 35
Lushpix Illustration
Inhalt: 
Wichtige Daten zu Deiner 35. SchwangerschaftswocheSSW 35: So entwickelt sich Dein BabyUltraschall-Video der WocheWichtig für Dich: So kannst Du den Damm massierenFür den Vater in der 35. SSW

Wichtige Daten zu Deiner 35. Schwangerschaftswoche

SSW: 35
Größe des Babys: 46,5 cm
Gewicht des Babys: 2500 g

SSW 35: So entwickelt sich Dein Baby

Dein Baby hat noch mal deutlich an Gewicht zugelegt. Eine wärmende Lage Fett unter der Haut lässt es jetzt glatt und rosig aussehen. Bei den meisten Jungen befinden sich die Hoden jetzt im Hodensack. Außerdem kann Dein Kleines jetzt fest zugreifen - dieser Greifreflex hat sich noch aus den Anfängen der Menschheit erhalten, als es lebenswichtig war, dass die Babys sich im Fell ihrer Mütter festkrallten.
Und noch etwas macht Dein Baby etwa ab der 35. SSW fitter für das Leben draußen: Sein Immunsystem ist bereit, eigenständig zu arbeiten. Käme Dein Baby heute auf die Welt, könnte sein Immunsystem fremde Keime erkennen und Antikörper dagegen entwickeln. Natürlich dauert das einige Zeit. Deshalb bekommt Dein Kind seine ersten Antikörper über Dich und Deine Muttermilch und ist damit in den ersten Lebensmonaten gegen alle Krankheiten geschützt, gegen die Du Abwehrstoffe entwickelt hast.

Ultraschallbilder aus dem 3. Trimester

Weiterlesen

Ultraschall-Video der Woche

Jetzt, wo die Geburt nur noch ein paar Wochen auf sich warten lässt, wird Dein Frauenarzt Dich und Dein Kind häufiger sehen wollen. Einfach um sicher zu gehen, dass Dein Kind stets gut versorgt ist. In unserem Ultraschall-Video der Woche kannst Du nun ein munteres kleines Kerlchen und sein schlagendes Herz sehen.

©  www.praenatalzentrum.de

Wichtig für Dich: So kannst Du den Damm massieren

Für eine Geburt ohne Dammschnitt oder -riss gibt es kein Patentrezept. Aber immerhin kann regelmäßige Massage den Damm, also das Gewebe zwischen Scheidenausgang und After, weicher und flexibler machen. Wenn Du die Massage ausprobieren möchtest, beginne am besten einige Wochen vor der Geburt damit. Einmal am Tag genügt. So geht´s:
Öle die Finger der massierenden Hand mit einem natürlichen Öl ein, zum Beispiel Mandelöl, Weizenkeimöl oder Olivenöl. (Es gibt auch spezielle Damm-Massageöle zu kaufen, notwendig ist das aber nicht.) Stelle ein Bein auf den Wannenrand oder Stuhl oder mache es Dir in einer halbsitzenden Position gemütlich. Führe jetzt den Daumen in die Scheide ein und massieren den Damm zwischen Daumen und den übrigen Fingern.  
Genauso gut kannst Du den Damm durch eine einfache Übung trainieren: Stelle Dich mit dem Rücken zu Sofa oder Bett, gehe breitbeinig in die Hocke, den Rücken einfach anlehnen. Die Füße stehen dabei flach auf dem Boden. Je länger Du diese Position hälst, desto besser. Trainiere, so oft Du magst.

Für den Vater in der 35. SSW

Zwar sind es noch einige Wochen hin bis zum errechneten Termin. Aber sicher ist sicher: Am besten hast Du ab jetzt im Blick, ob genug Benzin im Tank und die Adresse der Klinik im Navi gespeichert ist. Falls Ihr lieber mit dem Taxi in die Klinik fahren wollt: Speichere am besten schon die Telefonnummer ein, dann bist Du auf der sicheren Seite, falls Du sehr nervös sein solltest, wenn es losgeht.
Falls Dich der Gedanke umtreibt, die Geburt könnte während der Fahrt nicht mehr aufzuhalten sein: Keine Sorge, das passiert äußerst selten. Zur Beruhigung kannst Du hier lesen, was Du dann tun kannst.

Hinweis zu Größe und Gewicht
Mit fortschreitender Schwangerschaft entwickeln sich Babys immer individueller. Daher sind die Größen- und Gewichtsangaben in diesem Schwangerschaftskalender Durchschnittswerte. Dein Kind ist ein bisschen kleiner oder größer und auch sein Gewicht entspricht nicht den durchschnittlichen Werten? Kein Grund zur Sorge. Dein Frauenarzt wird die Entwicklung Deines Babys während der Schwangerschaft genau beobachten.