Rezept-Klassiker
 
Apple-Crumble

Apple Crumble ist ursprünglich ein amerikanisches Dessert. Die Zutaten dafür gibt es aber auch alle hier. Wie Sie diese süße Verführung selber machen können? Das zeigen wir Ihnen in unserem Video.

singlePlayer

Zutaten:

Zutaten: Für den Apple Crumble:
150 Gramm Butter
225 Gramm Mehl
je 75 Gramm gemahlene und gehackte Haselnusskerne
130 Gramm Zucker
etwas Salz
1 Kilogramm Äpfel (z. B. Boskop)
2 Esslöffel brauner Zucker
¼ Teelöffel gemahlener Zimt

Für die Vanillesoße:
600 ml Milch
20 Gramm Speisestärke
2 Bio-Eigelb
1 Vanilleschote
3–4 Esslöffel Zucker

Und so wird´s gemacht:

Zu Beginn die Butter schmelzen lassen. Dann Mehl, gemahlene und gehackte Haselnüsse, Zucker und eine Prise Salz mischen. Die flüssige Butter dazugießen, die Butter-Mehl-Mischung zu Streuseln verrühren und anschließend kalt stellen.

Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen.

Die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und das Fruchtfleisch in etwa 2–3 cm große Stücke schneiden. Apfelstücke mit braunem Zucker und Zimt mischen.

Die Apfelstücke in eine Auflaufform geben, mit den Streuseln bestreuen. Im vorgeheizten Backofen etwa 35-40 Minuten knusprig backen.

Für die Vanillesoße von der Milch etwa 6 Esslöffel abnehmen und mit Stärke und Eigelb verrühren. Die Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark vorsichtig herauskratzen.
Vanillemark und -schote und Vanillezucker zur restlichen Milch geben und zusammen langsam miteinander aufkochen.

Den Topf von der Kochstelle nehmen und die angerührte Stärke mit einem Schneebesen unterrühren. Die Soße nochmals unter Rühren kurz aufkochen.
Nun die Vanillesoße abkühlen lassen und dabei gelegentlich umrühren, damit sich keine Haut bildet. Kurz vor dem Servieren die Vanilleschote entfernen und die Soße gut durchrühren.

Den lauwarmen Apfel-Crumble zusammen mit der Vanillesoße servieren.