Rezept-Klassiker
 
Biskuit-Rolle

Bei Oma wird die Biskuit-Rolle immer perfekt, aber Ihnen will sie einfach nicht gelingen? Keine Sorge, in unserem Video zeigen wir Ihnen, mit welchen einfachen Schritten Sie auch zu einem Profi werden. Mal sehen, ob Oma vielleicht Ihr Rezept haben möchte.

singlePlayer

Zutaten für 10 Scheiben:

Für den Biskuit:
5 Eier
125 Gramm Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
150 Gramm Mehl
Zucker zum Stürzen

Für die Füllung:
150 Gramm Erdbeerkonfitüre
250 Gramm Erdbeeren
2 Päckchen Vanillezucker
1 Päckchen Sahnefestiger
250 Gramm Schlagsahne
2 Esslöffel Puderzucker

Und so wird´s gemacht:

Für den Biskuit:
Zunächst die Eier trennen. Dann Eigelb und 5 Esslöffel Wasser mit dem Handrührer schaumig schlagen. 75 Gramm Zucker und 1 Päckchen Vanillezucker langsam dazugeben und so lange weiter schlagen, bis die Masse hell und dickschaumig ist. Eiweiß und Salz steif aufschlagen, dann 50 Gramm Zucker einrieseln lassen und weiter schlagen, bis sich der Zucker auflöst. Den Eischnee auf die Eigelbcreme geben, dann das Mehl darüber sieben und alles vorsichtig mit einem Schneebesen unterheben, nicht zu sehr rühren.
Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und im Ofen etwa 10-12 Minuten goldbraun backen. Ein Küchenhandtuch mit etwa 2 Esslöffel Zucker bestreuen und die heiße Kuchenplatte sofort darauf stürzen. Das Backpapier abziehen und den Biskuit sofort von der langen Seite her mit dem Küchentuch aufrollen und auskühlen lassen.

Für die Füllung:
Für die Füllung die Erdbeerkonfitüre glatt rühren. Die Erdbeeren abspülen, putzen und in kleine Stücke schneiden. Vanillezucker und Sahnefestiger mischen. Die Sahne steif schlagen und dabei die Vanillezuckermischung langsam einrieseln lassen.
Die Teigplatte vorsichtig wieder abrollen und mit der Konfitüre bestreichen. Die Schlagsahne auf die Konfitüre streichen und die Erdbeeren darauf verteilen. Die Biskuitplatte vorsichtig mit der Füllung aus Früchten und Sahne wieder aufrollen. Mit der letzten Umdrehung auf eine lange Kuchenplatte rollen und mit Puderzucker bestäuben. In Scheiben oder schräg in Dreiecke schneiden und möglichst schnell servieren.
 

Noch mehr Rezept-Klassiker:

Apple-Crumble
Sauerbraten
Rouladen
Rote Grütze
Kartoffelpuffer
Apfelstrudel
Hühnerfrikassee
Panna Cotta
Gänsebraten
Schwarzwälder Kirschtorte
Mouse au chocolat
Wiener Schnitzel
Hühnersuppe