Rezept-Klassiker
 
Panna Cotta

Panna Cotta gehört nicht grade zu den kalorienarmen Desserts. Trotzdem muss man sich diese süße Sünde auch mal gönnen, denn sie schmeckt einfach herrlich. Wir zeigen Ihnen, wie Sie das Dessert aus Italien kinderleicht zaubern können.

singlePlayer

Zutaten für 4 Portionen:

Bio-Zitrone
500 Gramm Schlagsahne
1 Stange Zimt
4 Blatt weiße Gelatine
50 Gramm Zucker
1 Esslöffel Cognac

Und so wird´s gemacht:

Zu Beginn die Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen und die Schale mit einem Sparschäler als lange Locke dünn abschälen. Zitronenschale, 300 Gramm Sahne und Zimtstange bei schwacher Hitze etwa 5 Minuten kochen lassen. Gelatine in kaltem Wasser nach Packungsanweisung etwa 10 Minuten einweichen. Gelatine ausdrücken und in der heißen Sahne auflösen. Zucker unterrühren.

Sahnemischung durch ein feines Sieb gießen und abkühlen lassen. Restliche Sahne steif schlagen. Sobald die Sahne zu gelieren beginnt, die steif geschlagene Sahne und den Cognac unterheben. 4 kleine Portionsförmchen mit kaltem Wasser ausspülen und die Panna cotta einfüllen. Für mindestens 3 Stunden, besser über Nacht, kalt stellen, bis die Creme fest geworden ist. Panna Cotta kann prima mit Früchten serviert werden.

Noch mehr Rezept-Klassiker:

Biskuit-Rolle
Apple-Crumble
Sauerbraten
Rouladen
Rote Grütze
Kartoffelpuffer
Apfelstrudel
Hühnerfrikassee
Gänsebraten
Schwarzwälder Kirschtorte
Mouse au chocolat
Wiener Schnitzel
Hühnersuppe